Eigene Geschichten bewerten lassen




Hier könnt ihr Wünsche und Vorschläge bezüglich des Forums posten.

Moderatoren: feane, papillon00, LuxAeterna, Lyrah

Re: Eigene Geschichten bewerten lassen

Beitragvon lebkuchenherz » 27.01.2010, 20:05

Warum sollten die FFs im Anfangsstatus sein? Ich würd auch gern mal Kritik zu meiner FF bekommen, die inzwischen schon im 21 Kapitel lang ist. Wär nicht gerade fair, wenn nur die FFs Kritik bekommen, die bis 10 Kapitel haben. Ich denk es geht da wirklich um gute Kritik, egal wie lange ne FF ist.
Hmmm... mit der Umsetzung. Wie wärs, wenn man einfach mal unter uns verschiedene FFs quer lesen?!
Ich bin hier, weil ich erstens auf gute FFs stehe und zweitens, weil ich was lernen will und mich verbessern will. Und man lernt ja am besten, wenn erfahre Leute einen kritisieren. Aber das können sie ja nicht, wenn sie die Storys nicht lesen bzw kennen.... So weit ist das denk ich klar.
:gruebel: Ich bin irgendwie ein bisschen verwirrt, weil sich dieser Thread so in andere Wege gezogen hat... (Oh Gott ich glaub ich labber hier grad selbst Müll)
Also ich persönlich habs so verstanden, dass man als Pearl hier die Möglichkeit hat mal "Könnt ihr mal meine FF kritisieren!" zu schreien oder so was in der Art.... und das dann vielleicht einige mal quer lesen und Kritik loslassen. Und man selbst revanchiert sich, indem man das bei anderen tut. :gruebel:
Berichtigt mich, sollte ich was falsch verstanden haben...
:kiss:
Benutzeravatar
lebkuchenherz
Perlentaucher
Perlentaucher
 
Beiträge: 5089
Registriert: 17.12.2009, 23:33
Wohnort: Saarland

von Anzeige » 27.01.2010, 20:05

Anzeige
 

Re: Eigene Geschichten bewerten lassen

Beitragvon LuxAeterna » 27.01.2010, 20:08

ja, so hatte ich das schon verstanden. glaub ich zumindest.
wobei mich deine zweite erklärung ein bisschen verwirrt hat, weil sich das fast nach *hust* "leserunde" *hust* angehört hat. sowas werden wir hier nämlich bestimmt nicht einführen 8)

aber ja, deine erste idee, so ne "guckt mal, was ich gefunden habe" werkstatt einzubauen, find ich gut. hab ich doch gesagt, uschi. nuuuuuuur halt auch wirklich taugliche ffs, nicht, dass da jetzt jeder nen link postet, der sich nicht traut, bei den perlen was zu posten. verstehste?

und generell kann sowas nur funktioniern, wenn ihr, liebe user, da auch ordentlich die jeweiligen autoren mit feedback/kritik unterstützt. ich wollte es nur mal gesagt haben :pfeifen: sonst bringt das nämlich gar nischt. :wink:
Benutzeravatar
LuxAeterna
Neu hier
Neu hier
 
Beiträge: 8271
Registriert: 11.05.2009, 02:10

Re: Eigene Geschichten bewerten lassen

Beitragvon feane » 27.01.2010, 20:17

@herz: das mit dem anfangsstadium ist ja eh eigentlich eher deshalb aufgekommen, weil diese ffs noch nicht weit genug sind, um in die perlenvorschläge zu kommen.
wenn deine story also schon 21 chapter hat (und demnach prozentual gesehen etwas mehr als 50% hat), dann schlag sie einfach bei den perlenvorschlägen vor ;) man kann auch seine eigenen storys dort voschlagen. damit hätteste sogar 2 fliegen mit einer klappe geschlagen: pearl-bewertung und kritik.
obwohl ich hier auch schon wieder die andere seite sehe, die du vllt meinst :) nämlich, nach kritik zu schreien, unabhängig von der qualität, oder?
Bild
Bild
Benutzeravatar
feane
한국어 드라마에 중독 ♥
한국어 드라마에 중독 ♥
 
Beiträge: 7241
Registriert: 07.05.2009, 22:22
Wohnort: HalloweenTown

Re: Eigene Geschichten bewerten lassen

Beitragvon Fansoits » 27.01.2010, 20:18

lebkuchenherz hat geschrieben:Warum sollten die FFs im Anfangsstatus sein? Ich würd auch gern mal Kritik zu meiner FF bekommen, die inzwischen schon im 21 Kapitel lang ist. Wär nicht gerade fair, wenn nur die FFs Kritik bekommen, die bis 10 Kapitel haben. Ich denk es geht da wirklich um gute Kritik, egal wie lange ne FF ist.
Hmmm... mit der Umsetzung. Wie wärs, wenn man einfach mal unter uns verschiedene FFs quer lesen?!
Ich bin hier, weil ich erstens auf gute FFs stehe und zweitens, weil ich was lernen will und mich verbessern will. Und man lernt ja am besten, wenn erfahre Leute einen kritisieren. Aber das können sie ja nicht, wenn sie die Storys nicht lesen bzw kennen.... So weit ist das denk ich klar.
:gruebel: Ich bin irgendwie ein bisschen verwirrt, weil sich dieser Thread so in andere Wege gezogen hat... (Oh Gott ich glaub ich labber hier grad selbst Müll)
Also ich persönlich habs so verstanden, dass man als Pearl hier die Möglichkeit hat mal "Könnt ihr mal meine FF kritisieren!" zu schreien oder so was in der Art.... und das dann vielleicht einige mal quer lesen und Kritik loslassen. Und man selbst revanchiert sich, indem man das bei anderen tut. :gruebel:
Berichtigt mich, sollte ich was falsch verstanden haben...


Wovon du redest ist die zweite Idee, die cih einfach dreist hiermit reingepostet habe. Entschuldige ;)

Idee #1 war: Ein Thread, wo man Kritik für seine eigene Geschihcte erbitten kann, unabhängig vom Vorschlagen als Perle. Also, dein Wunsch, deine iegene Geshcihcte bewerten zu lassen, üwrde hier reinpassen!
#2 war: Ein weiteter Thread, wo man Neulinge und neu angefangene Geshcihcten unterstützt, in der man sie weiterempfiehlt und somit dem Autor signalisiert: Wir sind da und wir unterstützen dich! Oder so...



Dubbey, es soll weder eine Lesrunde noch sonst was dergleichen sein. Vielelciht sollten wir uns im Allgemeinen etwas von dieser Perle und Nicht-Perle Vorstellung lösen, sondern dies nur als Ideal im Kopf behalten und uns auc ganz frischen, nicht mainstream-bezogenen FF's widmen?



Im Grunde genommen soll praktisch eine Art Spread-The-Word-Thread für FFs, die noch im Anfangsstadium sind und ein gewisses Potenzial in sich tragen, damit die Resonanz derer größer wird und sie somit nen Ansporn haben, ihre FFs auch weiterzuschreiben. Und wenn diese FFs dann durch einige unserer User verfolgt werden, weil sie ihnen eben gefallen, kann unbewusst geguckt werden, wie sich die FF entwickelt und irgendwann, wenn genug Material da ist, können besagte Leser/User die dann vorschalgen, wenn sie sozusagen gereift sind, ja?


Signed.
Bild
Benutzeravatar
Fansoits
Planschbeckentaucher
Planschbeckentaucher
 
Beiträge: 895
Registriert: 30.09.2009, 15:27
Wohnort: Welt hoch zwei

Re: Eigene Geschichten bewerten lassen

Beitragvon lebkuchenherz » 27.01.2010, 20:24

:verlegen: Ich bin eigentlich nicht davon überzeugt das meine FF ne Perle ist.... Zumal sie Hatchis FF sehr ähnelt (Was den Anfang betrifft. Aber ich hab mich auch von ihr auf meine Idee bringen lassen *hust*) :verlegen:

Nein kann auch einfach sein, dass ich das falsch verstanden hab. Naja und über die Qualität hab ich nun net wirklich nachgedacht. Da ist schon was dran...

Joa... Ich wollt nur mal meinen Senf dazugeben...
:kiss:
Benutzeravatar
lebkuchenherz
Perlentaucher
Perlentaucher
 
Beiträge: 5089
Registriert: 17.12.2009, 23:33
Wohnort: Saarland

Re: Eigene Geschichten bewerten lassen

Beitragvon Fansoits » 27.01.2010, 20:33

lebkuchenherz hat geschrieben::verlegen: Ich bin eigentlich nicht davon überzeugt das meine FF ne Perle ist.... Zumal sie Hatchis FF sehr ähnelt (Was den Anfang betrifft. Aber ich hab mich auch von ihr auf meine Idee bringen lassen *hust*) :verlegen:

Nein kann auch einfach sein, dass ich das falsch verstanden hab. Naja und über die Qualität hab ich nun net wirklich nachgedacht. Da ist schon was dran...

Joa... Ich wollt nur mal meinen Senf dazugeben...



Das ist völlig legitim ;)
Hast du vielleicht noch weitere Ideen?
Bild
Benutzeravatar
Fansoits
Planschbeckentaucher
Planschbeckentaucher
 
Beiträge: 895
Registriert: 30.09.2009, 15:27
Wohnort: Welt hoch zwei

Re: Eigene Geschichten bewerten lassen

Beitragvon lebkuchenherz » 27.01.2010, 20:51

Definiere Ideen^^

Ich hab Ideen, das glaubst du nicht, gehört hier aber unter Umständen nicht hinein^^ xD :wink:
:kiss:
Benutzeravatar
lebkuchenherz
Perlentaucher
Perlentaucher
 
Beiträge: 5089
Registriert: 17.12.2009, 23:33
Wohnort: Saarland

Re: Eigene Geschichten bewerten lassen

Beitragvon LuxAeterna » 27.01.2010, 21:04

also fanseuche, wir werden das demnächst mal ausführlich diskutiern, wenn alle mods wieder zur verfügung stehen :wink:

aber ich kann dir schon mal im vorab sagen, dass sich an dem konzept hier nix ändern wird. vielleicht habe ich dich ein bisschen falsch verstanden, aber du meintest ein paar mal "wir müssen von dem Perle oder nicht perle wegkommen". falls du das nur auf deinen vorschlag bezogen hast, dann ist das okay. falls nicht, dann kann ich dir sagen, dass das der sinn des forums ist :wink:

auch möchte ich noch mal sagen, dass jeder, aber wirklich jeder seine geschichte bei den perlen vorschlagen kann. wer ausführliche kritik hören möchte, ist immer gern gesehen. und selbst wenn eine geschichte nicht als perle ausgezeichnet wird, heißt das nicht, dass der autor unten durch ist oder sonstwas. ganz im gegenteil, wir würden es sehr mutig finden, wenn jemand seine geschichte hier vorschlägt.

was ich auch noch anbringen möchte, ist, dass ich mir nicht sicher bin, wie deine idee verlaufen wird. wie man sieht, sind wir mods hier so ziemlich die einzigen, die kritik äußern. wenn man jetzt mal von lachmaus, mistkäfer und seit neustem auch peggy :thumb: absieht.
und wir sind mit dem forum, den ganzen aktionen, die geplant werden und natürlich mit dem verfassen von kritik mehr als gut ausgelastet. was ergo also heißt, dass wir nicht die zeit haben, deine idee im vollen umfang zu übernehmen. wenn dann muss viel initiative von den usern gezeigt werden.

und natürlich muss es dann auch so konzipiert sein, dass es keinesfalls zu einer leserunde ausartet. :wink:
Benutzeravatar
LuxAeterna
Neu hier
Neu hier
 
Beiträge: 8271
Registriert: 11.05.2009, 02:10

Re: Eigene Geschichten bewerten lassen

Beitragvon Fansoits » 27.01.2010, 21:24

Ja, es war nur auf meinen Vorschlag mit den 'Einsteiger-FFs' bezogen. Ihr solltet shcon nicht umstrukturieren ;)

Hm, ja klar, Perle zu sein ist schön und gut - aber ich zu meinem Teil würde gerne nur Kritik hören, Verbesserungsvorschläge, etc - Wozu also als Perle vorschlagen, wenn ich darauf gar nicht abziele?
So ein Kritik-Thread ist, finde ich, genauso wichtig wie ein Perlen-Thread. Weil irgendwie muss man auch erst einmal zur Perle werden - durch Kritik. Es ist irgendwie eine falsche Reihenfolge, sich vorzuschlagen (oder vorschlagen zu lassen) und DANN erst die Kritik zu hören. Das ist viel deprimierender, als wenn man Hilfe ersucht, um eben unfehlbar in die Pearls einzugehen :mrgreen:

Ja, irgendwie hat sich das so eingebürgert, dass ihr Mods nun mal entscheidet, wer im Endeffekt nun Perle wird oder nicht :gruebel: Oder zumidnest kommts (noch immer) so rüber.
Wenn ihr so'n Zeitmangel habt, wieso ernennt ihr nicht einfach ein paar zu whatever... Kritikern, oder kleinen Möchtegern-'Mods' oder so, damit ihr entlastete werdet? Es gibt bestimmt ein paar, die sich freiwillig melden würden, um z.B., dann den Teil zu managen, der dann demnächst als Ergebnis unserer jetzigen Diskussion online geht *gg* - ICH, z.B. :lolz: :lolz:

Wie papi fragte, seit wann wir so kleinkariert wären - seit sich Qualität der FF's nur noch mit Perlen bemessen lassen. Langsam wird es, öhm.... bemerkbar.... Dann kann ich die einwände anderer Foren irgendwie nachvollziehen...
Bild
Benutzeravatar
Fansoits
Planschbeckentaucher
Planschbeckentaucher
 
Beiträge: 895
Registriert: 30.09.2009, 15:27
Wohnort: Welt hoch zwei

Re: Eigene Geschichten bewerten lassen

Beitragvon papillon00 » 27.01.2010, 21:54

Fansoits hat geschrieben:Ja, es war nur auf meinen Vorschlag mit den 'Einsteiger-FFs' bezogen. Ihr solltet shcon nicht umstrukturieren ;)

Hm, ja klar, Perle zu sein ist schön und gut - aber ich zu meinem Teil würde gerne nur Kritik hören, Verbesserungsvorschläge, etc - Wozu also als Perle vorschlagen, wenn ich darauf gar nicht abziele?
So ein Kritik-Thread ist, finde ich, genauso wichtig wie ein Perlen-Thread. Weil irgendwie muss man auch erst einmal zur Perle werden - durch Kritik. Es ist irgendwie eine falsche Reihenfolge, sich vorzuschlagen (oder vorschlagen zu lassen) und DANN erst die Kritik zu hören. Das ist viel deprimierender, als wenn man Hilfe ersucht, um eben unfehlbar in die Pearls einzugehen :mrgreen:


jo, wie gesagt, das besprechen wir mal in aller ruhe, wenn alle da sind.

Ja, irgendwie hat sich das so eingebürgert, dass ihr Mods nun mal entscheidet, wer im Endeffekt nun Perle wird oder nicht :gruebel: Oder zumidnest kommts (noch immer) so rüber.
Wenn ihr so'n Zeitmangel habt, wieso ernennt ihr nicht einfach ein paar zu whatever... Kritikern, oder kleinen Möchtegern-'Mods' oder so, damit ihr entlastete werdet? Es gibt bestimmt ein paar, die sich freiwillig melden würden, um z.B., dann den Teil zu managen, der dann demnächst als Ergebnis unserer jetzigen Diskussion online geht *gg* - ICH, z.B. :lolz: :lolz:


ja, eine nette idee über die wir auch schon mal diskutiert hatten, aber die ich hier einfach mal offiziell abwimmel. :)
eine kritik soll ja nicht deswegen entstehen, weil man nen job aufgedrückt bekommt und jetzt mal eben diskutiert. bei uns mods ist das noch was anderes, aber gerade von den usern sollte doch etwas eigeninitiative kommen und nicht aus einem gesetzten pflichtgefühl heraus entstehen. nee, ganz ehrlich, so weitere klassifizierungen durch das labeln von ~aushilfskritikern~ muss echt nicht sein. außerdem soll sich jeder angesprochen fühlen, und nicht nur der jenige, der gerade den titel unter dem namen hat.

Wie papi fragte, seit wann wir so kleinkariert wären - seit sich Qualität der FF's nur noch mit Perlen bemessen lassen. Langsam wird es, öhm.... bemerkbar.... Dann kann ich die einwände anderer Foren irgendwie nachvollziehen...


darf ich dich fragen, wie bemerkbar es sich macht? und irgendwie, kleine seuche, habe ich ein wenig das gefühl, als würde es hier im grunde doch um die konzipierung des boardes gehen. ;)
wir sind übrigens nicht so ignorant um zu behaupten, dass alle ff's, die es nicht in die perlen kategorie "schaffen", scheiße sind. das ist nämlich das, was wohl suggeriert wird, in welcher form auch immer.
wir wissen, dass diese idee der unterteilung von gut~ und ~nicht so gut eine derbe unfeine aufgabe ist. sie schliddert wahnsinnig nah an das subjektive empfinden ran, auch dann, wenn man sich größte mühe gibt, objektiv zu sein. aber diese unterteilung... nun, irgendwo muss sie ansetzen, meinst du nicht auch? der anspruch (und ja, vllt ist es sogar utopisch und ekelhaft elitär und arrogant und gemein so etwas überhaupt zu suchen und zu filtern~) muss einfach irgendwo da sein, um überhaupt ein board für sowas zu gestalten. so viele jubelten damals auf, als diese idee in form von perlentaucher umgesetzt wurde. als dann aber für den rest offensichtlich wurde, dass wir uns eben nicht auf mainstream ff's festlegen und eben dann auch mal sagen müssen~, dass wir dies und das vllt nicht optimal empfinden - ja, dann wurde das echo kleiner.
merkt hier irgendjemand die ironie?
Get over your hill and see what you find there
With grace in your heart and flowers in your hair

~
Benutzeravatar
papillon00
Kunni im ♥
Kunni im ♥
 
Beiträge: 3980
Registriert: 07.05.2009, 15:00

Re: Eigene Geschichten bewerten lassen

Beitragvon lebkuchenherz » 27.01.2010, 22:01

Also ich hätte nichts gegen das filtern. Ich meine wir sind denk ich alt und reif genug um auch mal so was einzustecken. Also ich bins sowieso gewöhnt, dass man mir knallhart die Meinung sagt und ich weiß auch wie ich darauf reagiere. Vielleicht 5 Minuten leicht ein geschnappt XD dann ist wieder gut und ich bin froh, dass jemand so ehrlich zu mir war. Und ich finde, dass, wenn man weiß, dass gefiltert wird und seine FF unter Umständen nicht durch diesen Filter fallen wird, dass man dann schon damit umgehen können sollte. Und wer das nicht kann, sollte seine FF nicht durch den Filter schicken...
:kiss:
Benutzeravatar
lebkuchenherz
Perlentaucher
Perlentaucher
 
Beiträge: 5089
Registriert: 17.12.2009, 23:33
Wohnort: Saarland

Re: Eigene Geschichten bewerten lassen

Beitragvon Fansoits » 27.01.2010, 22:23

papillon00 hat geschrieben:
ja, eine nette idee über die wir auch schon mal diskutiert hatten, aber die ich hier einfach mal offiziell abwimmel. :)
eine kritik soll ja nicht deswegen entstehen, weil man nen job aufgedrückt bekommt und jetzt mal diskutiert. bei uns mods ist das noch was anderes, aber gerade von den usern sollte doch etwas eigeninitiative kommen und nicht aus einem gesetzten pflichtgefühl heraus entstehen. nee, ganz ehrlich, so weitere klassifizierungen durch das labeln ~aushilfskritikern~ muss echt nicht sein. außerdem soll sich jeder angesprochen fühlen, und nicht nur der jenige, der gerade den titel unter dem namen hat.


Damn.. du hast recht! :händchenhalten:

Hölle, nein! Perle bleibt Perle - no chance. Mir geht es nur um dieses Kritiken sammeln - verstehste? Dann es einen Bereich geben sollte Perle-ja/nein, aber dann sollte es zusätzlich noch eine Möglichkeit geben, von diesem Bereich ein bisschen wegzutreiben und so, locker flockig, ohne irgendwelche Anforderungen erfüllen zu müssen, nach Verbesserungsvorschlägen zu fragen. U know?
Zwar geht es hier darum, Perlen zu finden und so weiter, doch das rückt zu sehr in den Mittelpunkt - meine Meinung. Es dreht sich hier alles um Perlen (Sinn der Sache...*g*) aber etwas für Normalsterbliche sollte auch dabei sein... etwas winziges... itzi-bitzi.. sowas wie die kleine Schäfchenwolke von vorhin :roll:
Viele Autoren haben ja regelrecht 'Angst' vor uns - vielleicht solllte man denen etwas entgegenkommen.. mit sowas, z.B.

Entshculdige, wenn ich etwas wirr bin, ich schreibe nebenbei noch einen Bericht. Aber ich tue mein möglichtses :mrgreen: Und verdammt, nehmt nich alles von mir wörtlich, ich meine vieles metaphorisch und drücke mich überdreht aus, okay? :öy:

wir sind übrigens nicht so ignorant um zu behaupten, dass alle ff's, die es nicht in die perlchen kategorie "schaffen", scheiße sind. das ist nämlich das, was wohl suggeriert wird, in welcher form auch immer.


Ganz natürlich.. gottgegeben.... edward-typisch..... JACOB RULES! (Was für eine Assoziationskette :lol:)

Klar, es kommt irgendwie so rüber.. durch dieses hochgejubelte PERLE... und das klitzekleine Perlchen . Ich denke auch nicht, dass man da großartig etwas dagegen tun kann :gruebel:

Vielleicht eventuell - mekrt ihr meine Vorsicht? - waren wir darauf zu sehr konzentriert...... Erstes Warnsignal war ja der Post von Muttiskind bzw. der Inhalt dessen :gruebel:

Jeah - frau und Pat kann es niemanden recht machen. Außerdem wechselt der Mensch an sich gerne die Seiten :twisted:
Ich weiß, wo das Problem liegt - mir geht es auch WIRKLICH nicht darum, unser allseits geliebte Perlennest anzukreiden oder so. Ich finde dieses Filtersystem echt praktisch - wahnsinnig praktisch um genau zu sein - doch noch ist es nicht vollkommen (etwas für die allgemeinen kritiker fehlt noch ... und etwas für ganz neue Geschichten :lol: ;)
Bild
Benutzeravatar
Fansoits
Planschbeckentaucher
Planschbeckentaucher
 
Beiträge: 895
Registriert: 30.09.2009, 15:27
Wohnort: Welt hoch zwei

Re: Eigene Geschichten bewerten lassen

Beitragvon die-peggy » 27.01.2010, 22:28

ich finde, dass diese Seite dazu da ist, um Storys vorzuschlagen, die wirklich herausragen. Wenn wir hier jetzt anfangen 100 Geschichten vorzuschlagen, die ganz nett sind, aber etliche Fehler haben, dann werden wir nie fertig...
Es ist abzusehen, dass sich viele vor den Kopf gestoßen fühlen, wenn ihre Storys nicht vorgeschlagen werden oder nicht den Perlenstatus bekommen, aber das ist der Sinn der Sache! Man kommt halt auf diese Seite hier, klickt auf irgendeine vorgeschlagene Geschichte und Peng, hast du etwas gefunden, was sich lohnt zu lesen.

Ich bin auch völlig dafür einen Thread einzubauen, in dem man Hilfe anbietet, aber jetzt Storys auszusuchen und zu sagen "hey, mach das anders, tu das und schreib das so um" finde ich zu krass. Wenn jemand Unterstützung will, ist das in Ordnung...

Diese Seite, ist nun mal, die die immer Kritik einstecken werden muss, weil es immer wieder Leute geben wird, die halt nicht damit klar kommen... aber eine Leserunde, so wie Dubby sagte, sind wir nun mal nicht und ich will mir gar nicht ausmalen, wie es werden würde, wenn plötzlich die Angst, bzw. der Respekt vor dem Perlenstatus wegfallen würde... Ich würd mich dann nicht hinsetzten und tausende von Storys lesen und kritisieren.

Guck doch mal in den Vorschlagthread, fansoits. Da sind 3 Storys und es gab noch nicht viele, die etwas dazu gesagt haben. Wie willst du also umsetzten, dass sich die User dann genau diesen Storys widmen, die dann vorgeschlagen werden würden?

Hach, keine Ahung... Du kannst mir gerne immer wieder Links zu Storys geben, und ich werd sie wahrscheinlich lesen, aber das jetzt von allen hier zu verlangen ist zu viel, wenn man bedenkt, dass sich kaum einer zu den Perlenvorschlägen äußert...

so, ich hab nur Mist geschrieben, oder?

nein, absolut nicht, das war eine der schlausten sachen, die meine lieblings peggy von sich gegeben hat :kiss:
Bild
Benutzeravatar
die-peggy
Ich fühl mich dann immer so allein und denke, mein Kopf ist zu groß ...
 
Beiträge: 3334
Registriert: 14.07.2009, 20:23
Wohnort: Sachsen, weit weit weg von Fynn

Re: Eigene Geschichten bewerten lassen

Beitragvon Fansoits » 27.01.2010, 22:40

die-peggy hat geschrieben:
Ich bin auch völlig dafür einen Thread einzubauen, in dem man Hilfe anbietet, aber jetzt Storys auszusuchen und zu sagen "hey, mach das anders, tu das und schreib das so um" finde ich zu krass. Wenn jemand Unterstützung will, ist das in Ordnung...


Davon habe ich nie gesprochen. Ich habe im Laufe der letzten Tage zwei Ideen für zwei unterschiedliche Sachen hier gepostet. Vll hätte ich einen neuen Thread aufmachen sollen.

Ding #1: Andere Leute bitten, seine eigene Geshcihcten sich mal anzugucken und vll. zu sagen, was man besser machen könnte :/ Man will nicht dauern Leser oder fremde Leute damit belästigen!

Ding #2, hat mit #1 nix zu tun: Ein neuer Thread, wo man lesenswerte neue Geschichten, von Schreiberneulingen vorgestellt werden, die wirklich deutlich Potenzial haben. Nicht perfekt sind - denn wer ist schon als Meister vom Himmel gefallen?

Diese Seite, ist nun mal, die die immer Kritik einstecken werden muss, weil es immer wieder Leute geben wird, die halt nicht damit klar kommen... aber eine Leserunde, so wie Dubby sagte, sind wir nun mal nicht und ich will mir gar nicht ausmalen, wie es werden würde, wenn plötzlich die Angst, bzw. der Respekt vor dem Perlenstatus wegfallen würde... Ich würd mich dann nicht hinsetzten und tausende von Storys lesen und kritisieren.


siehe oben....?


nein, absolut nicht, das war eine der schlausten sachen, die meine lieblings peggy von sich gegeben hat :kiss:
[/quote][/quote]

jeah, geil, aber meins ist mist oder wie? Meine fresse :gruebel:
Bild
Benutzeravatar
Fansoits
Planschbeckentaucher
Planschbeckentaucher
 
Beiträge: 895
Registriert: 30.09.2009, 15:27
Wohnort: Welt hoch zwei

Re: Eigene Geschichten bewerten lassen

Beitragvon Angeloi » 27.01.2010, 23:01

Fansoits hat geschrieben:
jeah, geil, aber meins ist mist oder wie? Meine fresse :gruebel:


Hase, das hat keiner gesagt, noch impliziert - ganz ruhig :trösten:

So, die alte Frau will jetzt auch mal senfen...

Den ersten Vorschlag - die Suche nach Kritik zur eigenen Story finde ich eine super Idee. Den anderen Vorschlag finde ich auch gut, aber ich denke, er ist nicht umsetzbar, da das meiste an den Mods hängen bleiben wird, wenn die User nicht mitziehen. Ich bin da auch keine Leuchte, mir fehlt einfach momentan die Lust und die Zeit, mir vorgeschlagene Geschichten anzusehen.
Vielleicht könnte man ja eine salomonische Lösung finden?
Den 'Neulingen' ans Herz legen ihre Storys in den angedachten 'Kritiksuchthread' zu posten, damit sich die Leute die Geschichte mal ansehen? Natürlich ohne Garantie, dass sich sofort etliche Kritiker melden.

Ich wäre persönlich sogar dafür (vermutlich werden mich jetzt einige dafür am liebsten killen!), den Status 'echte Perle' knallhart nur an fertige Storys zu vergeben, aber das ist ein ganz anderes Thema und würde das ohnehin schon dünn gesäte hier auf ein Minimum reduzieren - vergesst es einfach wieder ... :grinundwech:
Wenn mein Fuß am Morgen das erste Mal den Boden berührt, schaudern alle Kreaturen der Hölle:
"Oh shit, sie ist wach!"
Benutzeravatar
Angeloi
Delphin
Delphin
 
Beiträge: 1719
Registriert: 08.05.2009, 18:04
Wohnort: Vorhof zur Hölle

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Verbesserungsvorschläge der User

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron