Eigene Geschichten bewerten lassen




Hier könnt ihr Wünsche und Vorschläge bezüglich des Forums posten.

Moderatoren: feane, papillon00, LuxAeterna, Lyrah

Re: Eigene Geschichten bewerten lassen

Beitragvon Lyrah » 26.01.2010, 23:37

feanchen hat geschrieben:ja, aber bei der letzten sache wäre wieder diese sache zu beachten, dass ffs im anfangsstadium evtl als potenzielle perlen eingestuft werden und dann später im verlauf plötzlich gar nicht mehr diesen status einhalten können, weil was total verrissen wurde :gruebel:


Ja, und dann schmeissen wir sie halt raus. :wink:

Angenommen eine FF da drin erreicht ihre 10 Kapitel - dann schauen wir nochmal genauer hin und sagen dann mit höflicher Begründung, dass das keine Perle werden kann.
Oder aber jemand von uns unterstützt die Autorin und merkt dann irgendwann, dass da nix draus wird, dann kann die FF auch rausfliegen.
Oder wenn es halt nie weitergeht und die FF bei fünf Kapiteln stehen bleibt... könnte sie ja auch raus.

mistkaefer hat geschrieben:hmm, die Frage bei der zweiten Idee ist doch, wann eine FF noch im Anfangsstudium ist und wann sie bereits ein Perlenvorschlag ist. Ich stell mir da die Abgrenzung ziemlich schwierig vor


Tja, das ist eben wirklich schwierig. Manchmal werden ja FFs hier vorgestellt, die weniger als 3 Kapitel haben, und dann müssen wir die Leute vertrösten, weil einfach noch zu wenig Materie vorhanden ist.

Wobei mir gerade einfällt, dass eine Abgrenzung mit 10 Kapiteln ziemlich nutzlos ist, weil manche Autoren ein Kapitel schreiben, wo andere aus derselben Wortmenge zehn machen würden. :gruebel:

Und ausserdem haben wir das ~coaching ja bereits beim Perlchenboard mit einbegriffen.

Vielleicht könnte man es auch einfach so einrichten: FFs, die bei den Perlenvorschlägen erscheinen, aber noch zu sehr im Anfsgsstadium stehen und deshalb noch nicht wirklich begutachtet werden können, landen im Perlchenboard (wenn Potential vorhanden ist und Schreibstil und Rechtschreibung, ect. stimmen).
Wäre das eine akzeptable Lösung? :)
"The Souls selects her own Society"
Emily Dickinson
Benutzeravatar
Lyrah
♦ Member of LoveMe Section ♥ Geek ♣ Freak of Nature ♠
♦ Member of LoveMe Section ♥ Geek ♣ Freak of Nature ♠
 
Beiträge: 2789
Registriert: 06.05.2009, 23:46
Wohnort: Basilea

von Anzeige » 26.01.2010, 23:37

Anzeige
 

Re: Eigene Geschichten bewerten lassen

Beitragvon feane » 26.01.2010, 23:42

Lyrah hat geschrieben:
feanchen hat geschrieben:ja, aber bei der letzten sache wäre wieder diese sache zu beachten, dass ffs im anfangsstadium evtl als potenzielle perlen eingestuft werden und dann später im verlauf plötzlich gar nicht mehr diesen status einhalten können, weil was total verrissen wurde :gruebel:


Ja, und dann schmeissen wir sie halt raus. :wink:

Angenommen eine FF da drin erreicht ihre 10 Kapitel - dann schauen wir nochmal genauer hin und sagen dann mit höflicher Begründung, dass das keine Perle werden kann.
Oder aber jemand von uns unterstützt die Autorin und merkt dann irgendwann, dass da nix draus wird, dann kann die FF auch rausfliegen.
Oder wenn es halt nie weitergeht und die FF bei fünf Kapiteln stehen bleibt... könnte sie ja auch raus.



schwierig find ich das dann bloß, wenn sich die idee bsp.weise gut einspielt und dann jede menge neue vorschläge kommen. die frage ist, ob man dann nicht evtl den überblick verliert.
und wenn die updatezeiten z.b. sehr lange sind *hust*, stellt sich auch die frage, ob man dann nicht verschlußt, da nach ein paar weiteren chaptern mal wieder reinzuschauen.
und das coaching... joah, kommt dann auch wieder auf die anzahl an :mrgreen: wenn wirklich viele sind, bei denen man ein auge frauf haben möchte oder vllt sollte, dann würden wir uns garantiert übernehmen :?
Bild
Bild
Benutzeravatar
feane
한국어 드라마에 중독 ♥
한국어 드라마에 중독 ♥
 
Beiträge: 7241
Registriert: 07.05.2009, 22:22
Wohnort: HalloweenTown

Re: Eigene Geschichten bewerten lassen

Beitragvon Lyrah » 27.01.2010, 00:05

Mmmh ja, ich weiss. Hab noch während des Schreibens meines letzten Beitrags meine Meinung geändert. :pirat:
Genitiiiiiv!

Wäre dann mein Vorschlagbesser geeignet, Fansoits' Idee ins Perlchenboard zu integriegen?
"The Souls selects her own Society"
Emily Dickinson
Benutzeravatar
Lyrah
♦ Member of LoveMe Section ♥ Geek ♣ Freak of Nature ♠
♦ Member of LoveMe Section ♥ Geek ♣ Freak of Nature ♠
 
Beiträge: 2789
Registriert: 06.05.2009, 23:46
Wohnort: Basilea

Re: Eigene Geschichten bewerten lassen

Beitragvon mäusekönig » 27.01.2010, 00:20

ich glaube, ich würde mir da eher sorgen machen, dass uns jemand vorwerfen könnte, wir könnten uns stories zurecht "züchten". you know, nicht das jemand sagt, dass wir leute dann damit "erpressen" würden, dass sie nur dann und dann den perlenstatus halten dürfen or whatever :?
Bild Bild
Benutzeravatar
mäusekönig
Elfriede im ♥
 
Beiträge: 3978
Registriert: 06.06.2009, 13:39
Wohnort: Regenbogenland

Re: Eigene Geschichten bewerten lassen

Beitragvon papillon00 » 27.01.2010, 00:28

hmm an und für sich finde ich die idee niedlich, fansoits, aber ich hab ein bisschen zweifel, was erstens die umsetzung und zweitens dieser 10-kapitel grenze angeht.
insofern, ja, hm.. perlchenboard ist theoretisch ja doch schon sehr nahe an diesem konzept dran, wenn auch anders.
und ich bekräftige auch nochmal lachmaus' einwand...
Get over your hill and see what you find there
With grace in your heart and flowers in your hair

~
Benutzeravatar
papillon00
Kunni im ♥
Kunni im ♥
 
Beiträge: 3980
Registriert: 07.05.2009, 15:00

Re: Eigene Geschichten bewerten lassen

Beitragvon Lyrah » 27.01.2010, 00:36

Der Einwand von lachmaus hat definitiv was. :gruebel:

Aber @ Fansoits: Dir ging es doch vor allem darum, Autoren zu unterstützen, die "junge" FFs mit viel Potential haben, sehe ich das richtig?
Wenn solche FFs vorgestellt würden, könnte man sie ja wirklich ins Perlchenboard aufnehmen. (Logischerweise nur bei Zustimmung der Autorin und ab einer gewissen vorhandenen Länge der story)
"The Souls selects her own Society"
Emily Dickinson
Benutzeravatar
Lyrah
♦ Member of LoveMe Section ♥ Geek ♣ Freak of Nature ♠
♦ Member of LoveMe Section ♥ Geek ♣ Freak of Nature ♠
 
Beiträge: 2789
Registriert: 06.05.2009, 23:46
Wohnort: Basilea

Re: Eigene Geschichten bewerten lassen

Beitragvon mistkaefer » 27.01.2010, 00:38

bzw. wenn man das mit dem noch zu erschaffenen Board verbindet, kann sich ja der Autor mit potential ja da Tipps bzw. etwas "Überwachung" für den weiteren Storyverlauf holen oder???
Jedenfalls fürchte ich auch, dass lachmaus mit ihrem Einwand recht haben dürfte.
Soft kitty, warm kitty, little ball of fur
Happy kitty, sleepy kitty, purr, purr, purr
Benutzeravatar
mistkaefer
Pseudo-Kritiker
Pseudo-Kritiker
 
Beiträge: 283
Registriert: 19.08.2009, 14:28
Wohnort: Dickes B

Re: Eigene Geschichten bewerten lassen

Beitragvon Lyrah » 27.01.2010, 00:46

mistkaefer hat geschrieben:bzw. wenn man das mit dem noch zu erschaffenen Board verbindet, kann sich ja der Autor mit potential ja da Tipps bzw. etwas "Überwachung" für den weiteren Storyverlauf holen oder???
Jedenfalls fürchte ich auch, dass lachmaus mit ihrem Einwand recht haben dürfte.


! stimmt. :)

Angenommen eine Autorin stellt ihre FF in die Vorschläge oder bekommt sie da vorgestellt, und wir sagen, sie sei noch zu kurz, dann wäre die FF sicher ein Kandidat für besagtes Forum, das hoffentlich bald entstehen wird. :thumb:
"The Souls selects her own Society"
Emily Dickinson
Benutzeravatar
Lyrah
♦ Member of LoveMe Section ♥ Geek ♣ Freak of Nature ♠
♦ Member of LoveMe Section ♥ Geek ♣ Freak of Nature ♠
 
Beiträge: 2789
Registriert: 06.05.2009, 23:46
Wohnort: Basilea

Re: Eigene Geschichten bewerten lassen

Beitragvon LuxAeterna » 27.01.2010, 04:56

also von der ersten idee bin ich nach wie vor begeistert, nur bei der zweiten muss ich mich den negativen stimmen anschließen.

und ich würde sie, ehrlich gesagt, auch nicht zu den perlchen stecken. sondern einfach abwarten, bis sie eine perle werden. auf die paar wochen, monaten kommt es dann auch nicht mehr an. außerdem finde ich 10 kapitel doch schon aussagekräftig. wenn jemand zehn kapitel konstant eine leistung erbringt, dann ist es eher unwahrscheinlich, dass er beim 11 plötzlich zum schrottfic autor mutiert.

ich bin dafür, dass wir die erste idee von fansoits umsetzen. sollte es doch zweifel bei einer ff geben, die noch nicht all zu sehr fortgeschritten ist, dann kann sie dann ja genauso in den jeweiligen thread gepostet werden. und dann lässt man sie eifnach solange dort, bis sie ein perle ist.

also quasi nix zu den perlechen, sondern einfach einen neuen thread/neues board für fansoits idee. :wink:
Benutzeravatar
LuxAeterna
Neu hier
Neu hier
 
Beiträge: 8271
Registriert: 11.05.2009, 02:10

Re: Eigene Geschichten bewerten lassen

Beitragvon Fansoits » 27.01.2010, 18:51

Ah, okay :grübel: Ich respektiere eure Einwände und jetzt ist mir klar geworden, dass ich mich etwas 'undeutlich' ausgedrückt habe....

Also, nochmal ;)

Macht euch mal weitgehend frei von diesem Perlen-Status.... denkt an eine weiße, klitzekleine, itzi-bitzi, Wolke, die an einem strahlend blauen Himmel entlangeiert.... Ein laues Lüftchen weht um eure Nasen...... Ihr schnuppert.. 'Hm... blumig'.... (Meine Fresse, wie verbissen ihr auf diesen Perlenstatus besteht :lol:)

Mir geht es hauptsächlich darum, neuen Geschichten, und vor allen Dingen Frischlinge, in Sachen schreiben zu unterstützen. Mir fallen oft FF's ins Auge, die echt super sind - aber bei 3 Kapitel höchstens 3/4 Reviews haben - und dann, aus Mangel an Resonanz 'Ach... dies liest ja eh keiner...' abgebrochen werden. IN diesem Moment kommt so eine ganz große Gewitterwolke und frisst die kleine Schäfchenwolke einfach auf :nein:

Wie wärs mit: "Hey schaut mal, was ich entdeckt habe! Die ist voll toll!"
Als ich vorgeschlagen wurde, stand in vielen Posts..."ach... die eine Story von ihr wurde mir empfohlen.." (lyrah :D)- "hey, das hab ich mal gelesen. hat mich nachdenklich gemacht" (LT?) - "ja, mich auch.... war echt gut" (feane) Also, jetz mal gaaaaanz grob formuliert. ^^
Merkwürdig oder? Das hat mich nachdenklich gestimmt - schon damals. Viele habens gelesen und warscheinlich würde ich jetz noch irgendwo in den trüben Gewässern rumdümpeln, wenn es den Schreibwettbewerb nicht gegeben hätte :roll: Nur leider können wir so einen nicht alle paar Monate machen und hoffen, dass irgendwer sich meldet, der noch nicht bekannt ist. Nicht jeder hat und muss soviel Mut haben!

Wir sollten uns nicht nur um diese ach so tollen Perlen kümmern, sondern auch um die, die gerade angefangen haben - wie oft wurde den Perlentauchern nun vorgeworfen, so eine verschworene Gemeinschaft zu bilden? Ich meine, ehrlich Leute, wir stapeln uns hier übereinder, liebhudeln uns, und meistens treffen wir hier nur die alten Hasen, die schon alles erlebt haben (Klar, Ausnahmen bestätigen die Regel *hust*)

Wir müssen auch dafür sorgen, dass mal frischer Wind aufs Schiff kommt :roll:

Natürlich muss man bedenkne, dass man den Überblick behält - aber muss man das so sehr, dass man Andere nicht an süßen, neuen, Geshcihcten teilhaben lassen will? :gruebel:
Bild
Benutzeravatar
Fansoits
Planschbeckentaucher
Planschbeckentaucher
 
Beiträge: 895
Registriert: 30.09.2009, 15:27
Wohnort: Welt hoch zwei

Re: Eigene Geschichten bewerten lassen

Beitragvon papillon00 » 27.01.2010, 19:06

Fansoits hat geschrieben:Ah, okay :grübel: Ich respektiere eure Einwände und jetzt ist mir klar geworden, dass ich mich etwas 'undeutlich' ausgedrückt habe....

Also, nochmal ;)

Macht euch mal weitgehend frei von diesem Perlen-Status.... denkt an eine weiße, klitzekleine, itzi-bitzi, Wolke, die an einem strahlend blauen Himmel entlangeiert.... Ein laues Lüftchen weht um eure Nasen...... Ihr schnuppert.. 'Hm... blumig'.... (Meine Fresse, wie verbissen ihr auf diesen Perlenstatus besteht :lol:)

Mir geht es hauptsächlich darum, neuen Geschichten, und vor allen Dingen Frischlinge, in Sachen schreiben zu unterstützen. Mir fallen oft FF's ins Auge, die echt super sind - aber bei 3 Kapitel höchstens 3/4 Reviews haben - und dann, aus Mangel an Resonanz 'Ach... dies liest ja eh keiner...' abgebrochen werden. IN diesem Moment kommt so eine ganz große Gewitterwolke und frisst die kleine Schäfchenwolke einfach auf :nein:

Wie wärs mit: "Hey schaut mal, was ich entdeckt habe! Die ist voll toll!"
Als ich vorgeschlagen wurde, stand in vielen Posts..."ach... die eine Story von ihr wurde mir empfohlen.." (lyrah :D)- "hey, das hab ich mal gelesen. hat mich nachdenklich gemacht" (LT?) - "ja, mich auch.... war echt gut" (feane) Also, jetz mal gaaaaanz grob formuliert. ^^
Merkwürdig oder? Das hat mich nachdenklich gestimmt - schon damals. Viele habens gelesen und warscheinlich würde ich jetz noch irgendwo in den trüben Gewässern rumdümpeln, wenn es den Schreibwettbewerb nicht gegeben hätte :roll: Nur leider können wir so einen nicht alle paar Monate machen und hoffen, dass irgendwer sich meldet, der noch nicht bekannt ist. Nicht jeder hat und muss soviel Mut haben!

Wir sollten uns nicht nur um diese ach so tollen Perlen kümmern, sondern auch um die, die gerade angefangen haben - wie oft wurde den Perlentauchern nun vorgeworfen, so eine verschworene Gemeinschaft zu bilden? Ich meine, ehrlich Leute, wir stapeln uns hier übereinder, liebhudeln uns, und meistens treffen wir hier nur die alten Hasen, die schon alles erlebt haben (Klar, Ausnahmen bestätigen die Regel *hust*)

Wir müssen auch dafür sorgen, dass mal frischer Wind aufs Schiff kommt :roll:

Natürlich muss man bedenkne, dass man den Überblick behält - aber muss man das so sehr, dass man Andere nicht an süßen, neuen, Geshcihcten teilhaben lassen will? :gruebel:


hm, ich glaube, du hast dich in der tat anfänglich schon etwas schwammig ausgedrückt. :)
also, grob und hart gesagt, wünscht du dir ein empfehlungsboard für junge, frische autoren die etwas gepimpt werden sollten, oder?
gut, wie stellst du dir die umsetzung vor? ein eigener thread, wo leute auf die suche nach ~unbekannten autoren gehen? ich finde deine idee wirklich toll, aber ich überlege gerade, wie das so umzusetzen ist ohne dass man uns den ~autoren -züchten~teil vorwerfen kann und ohne, dass allzu große verwirrung entsteht.
und natürlich sind für so eine idee kriterien notwendig... diese "unter 10 kapitel", darunter fallen viele stories, die hier bereits empfohlen sind. und wie genau willst du diesen autoren helfen? anhand von kritik? oder wünscht du dir ein board, dass den neuen autoren dazu hilft, mehr feedback zu bekommen? dieser teil ist mir noch unklar - also w a s genau das konzept dahinter wäre. :grübel:
oder ich verstehe es immer noch nicht. :lol: den allgemeinen teil von wegen, weg vom perlenstatus, wir brauchen neue leute... ja, klar. besonders den letzten teil. genau deswegen überlegen wir uns jedes mal aufs neue, konzepte, die von gästen oder usern, die eher unaktiv sind, gut angenommen werden (bestes beispiel ist der neue diskussions thread).
Get over your hill and see what you find there
With grace in your heart and flowers in your hair

~
Benutzeravatar
papillon00
Kunni im ♥
Kunni im ♥
 
Beiträge: 3980
Registriert: 07.05.2009, 15:00

Re: Eigene Geschichten bewerten lassen

Beitragvon die-peggy » 27.01.2010, 19:24

ich denke es geht der kleine seuche eher darum, eine thread zu machen indem man halt sagt:hey, guck mal was ich gefunden habe, die geschichte sieht gut aus...
es muss sich ja nicht unbedingt um eine perle handeln...
Bild
Benutzeravatar
die-peggy
Ich fühl mich dann immer so allein und denke, mein Kopf ist zu groß ...
 
Beiträge: 3334
Registriert: 14.07.2009, 20:23
Wohnort: Sachsen, weit weit weg von Fynn

Re: Eigene Geschichten bewerten lassen

Beitragvon Fansoits » 27.01.2010, 19:29

hm, ich glaube, du hast dich in der tat anfänglich schon etwas schwammig ausgedrückt. :)
also, grob und hart gesagt, wünscht du dir ein empfehlungsboard für junge, frische autoren die etwas gepimpt werden sollten, oder?


:knockout: Also, was habe ich gesagt? Komm, kleine Papi, nimm meine Hand, wir lesen es noch einmal gemeinsam:

Ah, okay :grübel: Ich respektiere eure Einwände und jetzt ist mir klar geworden, dass ich mich etwas 'undeutlich' ausgedrückt habe....

Also, nochmal ;)


Heißt soviel wie "VERGESST DEN MÜLL VON ZUVOR!

gut, wie stellst du dir die umsetzung vor? ein eigener thread, wo leute auf die suche nach ~unbekannten autoren gehen? ich finde deine idee wirklich toll, aber ich überlege gerade, wie das so umzusetzen ist ohne dass man uns den ~autoren -züchten~teil vorwerfen kann und ohne, dass allzu große verwirrung entsteht.


:vollpfosten: siehe oben...

Weiter im Text, Papi...

und natürlich sind für so eine idee kriterien notwendig... diese "unter 10 kapitel", darunter fallen viele stories, die hier bereits empfohlen sind. und wie genau willst du diesen autoren helfen? anhand von kritik? oder wünscht du dir ein board, dass den neuen autoren dazu hilft, mehr feedback zu bekommen? dieser teil ist mir noch unklar - also w a s genau das konzept dahinter wäre. :grübel:


siebe oben... :evil:

Meine Fresse, was beißt ihr euch an diesem Limit fest? Könnt ihr nicht lesen? Ich bin sicher, dass da "...., meinetwegen 10 kapitel" oder so stand. Meinetwegen= macht EUCH'n Kopf! Ich gebe hier nur Denkanstöße :lol:

Mehr Feedback klingt gut - ist aber nur ein Teil vom Ganzen - Beachtung, damit der/die Autorin merkt, sie ist nicht alleine, sondern jemand (von Rang und Namen :lolz:) findet sie toll. Das ist Psychologie, Leute :roll:

Nicht Kritik (vielleict ein bisschen)! Was hat die schlaue Fansoits geschrieben?

Wie wärs mit: "Hey schaut mal, was ich entdeckt habe! Die ist voll toll!"
:lol:

Also... kein züchten... Damit meinte ich eher, ~ aufbewahren, im Auge behalten... Wenn man Austern züchtet, lässt man die auch erstmal in einem Becken gammeln. Sehen wir von dem manipulieren der eigentlichen Perlen ab, indem man Staubkörner in das innere der Muschel pflanzt, um das sich dann dieses Perlmitt bildet :roll: :wink:

Unser Problem ist folgendes:
Als ich vorgeschlagen wurde, stand in vielen Posts..."ach... die eine Story von ihr wurde mir empfohlen.." (lyrah :D)- "hey, das hab ich mal gelesen. hat mich nachdenklich gemacht" (LT?) - "ja, mich auch.... war echt gut" (feane) Also, jetz mal gaaaaanz grob formuliert. ^^
Merkwürdig oder? Das hat mich nachdenklich gestimmt - schon damals. Viele habens gelesen und warscheinlich würde ich jetz noch irgendwo in den trüben Gewässern rumdümpeln, wenn es den Schreibwettbewerb nicht gegeben hätte :roll:


Wir lesen etwas, finden es toll und weiter gehts. Evtl wird etwas empfohlen - aber auch nur unter zwei, drei Personen. Hallo? Das Forum besteht aus über hundert, die auf so etwas warten! :roll:

oder ich verstehe es immer noch nicht. :lol:


Ja... das könnte sein. ;)

den allgemeinen teil von wegen, weg vom perlenstatus, wir brauchen neue leute... ja, klar. besonders den letzten teil. genau deswegen überlegen wir uns jedes mal aufs neue, konzepte, die von gästen oder usern, die eher unaktiv sind, gut angenommen werden (bestes beispiel ist der neue diskussions thread).


Hach.. WO? :gruebel:

Also... papi... nach unserem kleinen Rundgang und allgemeinr Klärung von Verständnisfragen.... alles klar, soweit? :roll:

Peggy hats begriffen :lolz: Danke dir!
Bild
Benutzeravatar
Fansoits
Planschbeckentaucher
Planschbeckentaucher
 
Beiträge: 895
Registriert: 30.09.2009, 15:27
Wohnort: Welt hoch zwei

Re: Eigene Geschichten bewerten lassen

Beitragvon papillon00 » 27.01.2010, 19:38

mensch fansoits, hättest du das nicht dann genauso wie peggy in einem satz erklären können? fängt sie an mit wolken und einer brise luft und rollt mit den augen :roll:... und seuchchen, ich kann sehr wohl lesen, du hast dich trotzdem etwas wirr ausgedrückt.
und ja, ich hab dich falsch verstanden.
ehm ja, das ist eine gute idee, nach wie vor. wir belabern das bei gelegenheit auch nochmal zusammen im modteam, und wir sind nach wie vor an den anderen meinungen von usern interessiert. ;)
Get over your hill and see what you find there
With grace in your heart and flowers in your hair

~
Benutzeravatar
papillon00
Kunni im ♥
Kunni im ♥
 
Beiträge: 3980
Registriert: 07.05.2009, 15:00

Re: Eigene Geschichten bewerten lassen

Beitragvon feane » 27.01.2010, 19:44

Im Grunde genommen soll praktisch eine Art Spread-The-Word-Thread für FFs, die noch im Anfangsstadium sind und ein gewisses Potenzial in sich tragen, damit die Resonanz derer größer wird und sie somit nen Ansporn haben, ihre FFs auch weiterzuschreiben. Und wenn diese FFs dann durch einige unserer User verfolgt werden, weil sie ihnen eben gefallen, kann unbewusst geguckt werden, wie sich die FF entwickelt und irgendwann, wenn genug Material da ist, können besagte Leser/User die dann vorschalgen, wenn sie sozusagen gereift sind, ja?
Bild
Bild
Benutzeravatar
feane
한국어 드라마에 중독 ♥
한국어 드라마에 중독 ♥
 
Beiträge: 7241
Registriert: 07.05.2009, 22:22
Wohnort: HalloweenTown

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Verbesserungsvorschläge der User

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron