Tipps und Tricks für Überschriften?!




Ratschläge und Fragen zum Schreiben? Hier rein.

Moderatoren: feane, papillon00, LuxAeterna, Lyrah

Tipps und Tricks für Überschriften?!

Beitragvon lebkuchenherz » 08.02.2010, 19:58

Sow, dann mach ich mal nen extra Thread auf.

Ähm, eines meiner größten Probleme beim Schreiben ist es, die Überschrift zu finden. Egal ob es sich um eine Überschrift für die FF an sich handelt oder um einzelne Kapitelüberschriften.

Ich tu mir da wirklich schwer mit und wollt mal wissen, wie ihr das so Handhabt. Denn Überschriften sind ja ein wichtiges Thema und viele bilden sich ja schon anhand der Überschrift ne erste Meinung über die FF.

Also, habt ihr irgendwelche Tricks, wie ihr eure Überschriften findet oder sucht ihr sie nach einem Schema aus? Besitzt ihr eine spezielle Gabe dafür oder sind es meist nur Zufallstreffer?

Würd mich mal interessieren. :wink:
Bild
Benutzeravatar
lebkuchenherz
Perlentaucher
Perlentaucher
 
Beiträge: 5088
Registriert: 17.12.2009, 23:33
Wohnort: Saarland

von Anzeige » 08.02.2010, 19:58

Anzeige
 

Re: Tipps und Tricks für Überschriften?!

Beitragvon feane » 08.02.2010, 20:24

tricks nicht unbedingt.

hm, wenn ich so an meine ffs denke, dann bin ich bei "nowhere to hide - nowhere to live" z.b. durch die allgemeinsituation gekommen. verbotene liebe usw. aber ich wollte eben nicht "fobidden love" schreiben, weil's so banal klingt und hunz und kunz nehmen würde. ich wollte was, das irgendwie dasselbe beschreibt, aber man nicht gleich in jeder ff findet :)

manchmal springen mir auch einfach so ungewöhnliche wörter oder wortkombinationen in den kopf. die behalt ich dann erstmal und schreib sie irgendwo auf. manchmal hab ich dann schon ein bild davon, wo ich sie einsetzen könnte.

oder wenn ich z.b. einen OS schreibe und es da während des schreibens schöne formulierungen gibt, dann nehm ich auch diese mal als überschrift. hab ich bei "kristalline eisperlen" z.b. genommen.

die chapternamen... hm, joah. am anfang hab ich mir da eigentlich keine platte gemacht. ich hab das genommen, was mir in den sinn kam. deshalb sah's dann auch ein bisschen durcheinander aus. mal englisch, mal deutsch, mal ein oder zwei wörter, mal redewendungen.

bei einer meiner ffs hab ich allerdings ein bestimmtes schema, indem ich die situation, die sich in dem jeweiligen chapter befindet, in einen halbwegs poetischen, englischen satz bzw. satzgruppe packe. manchmal klingt's dann auch wie ein gedanke der hauptperson. halt kleine, eigen erstellte weisheiten :)

ansonsten nehm ich auch oft einzelne wortgruppen.

aber allgemein gesehen fallen mir die meisten titel manchmal erst während des schreibens des kapitels ein. dann notier ich mir das, und wenn das chapter fertig ist und mir noch was anderes eingefallen ist, muss ich mich einfach entscheiden, welches ich nehme, welches den kern besser trifft. oder ich überleg noch mal ganz neu, weil mir die alten ideen nicht mehr gefallen oder sich das feeling des kapitels ein bisschen geändert hat.

namenlos lass ich chapter eigentlich ziemlich ungern. das sieht für mich so nackt aus. mir ist wichtig, dass der titel heraussticht und seltenheitswert besitzt, damit er mir in erinnerung bleibt und ich mir was darunter vorstellen kann ;)
und wenn das alles bedeutet, dass ich ne ganze nacht darüber grübeln muss :lol:
Bild
Bild
Benutzeravatar
feane
한국어 드라마에 중독 ♥
한국어 드라마에 중독 ♥
 
Beiträge: 7241
Registriert: 07.05.2009, 22:22
Wohnort: HalloweenTown

Re: Tipps und Tricks für Überschriften?!

Beitragvon papillon00 » 08.02.2010, 20:25

joa, irgendwie fühl ich mich angesprochen. :)
also wenn ich nicht gerade ne schreibblockade habe :roll: und ich eifrig am schreiben bin, fällt mir der titel schon ziemlich leicht. aber das mag auch daran liegen, dass ich schon vor dem schreiben eines chaps weiß, wohin ich will, bzgw was es aussagen soll.
gut, ich bin da wirklich hardcore mit metaphern und neige ziemlich zum overkill, aber ich suche meistens nicht mehr als nach einem wort, was so mäßig die grundessenz des kapitels betiteln soll. (um es zu veranschaulichen... ein kapitel hab ich mal "camera obscura" benannt - erstens, weil ich den wortklang so schön fand, und zweitens, weil ich da natürlich wieder nett mit symbolen arbeiten konnte :engel: )
lange titel z.b mag ich nicht, auch mag ich nicht so besonders englische titel, keine ahnung weshalb.
besonders toll sind dann aber wiederrum lateinische namen (joa, siehe oben) oder so aussagen aus sprüchen oder irgendwas, was man kennt, wie bspw titellieder, gedichte... oder einfach ein ganz normales deutsches, aussagekräftiges wort.
ich hab schon mal gesagt, dass ich derbe fan von starken~ worten bin. :roll:
und tipps... ja, kann ich leider nicht so geben, so pauschal funktioniert das eigentlich nicht - bei mir jedenfalls. alles eine stark intuitive sache irgendwie. :grübel:
also lange rede, kurzer sinn: bei mir klappt die titelsuche schneller als das schreiben des kapitels. :engel:

"camera obscura" is aber auch derbe ein tolles wort, papi :mrgreen: ich mag das auch total gerne!
awww.. is hübsch, ne. und eigtl ist es ein tolles wort für ne lame lochkamera. :lol:
Get over your hill and see what you find there
With grace in your heart and flowers in your hair

~
Benutzeravatar
papillon00
Kunni im ♥
Kunni im ♥
 
Beiträge: 3980
Registriert: 07.05.2009, 15:00

Re: Tipps und Tricks für Überschriften?!

Beitragvon witch » 08.02.2010, 21:30

Überschriften zu Kapiteln zu suchen, finde ich persönlich nicht so schwer. Mir geistert eigentlich auch schon was im Kopf rum bevor ich das Kapitel schreibe, bzw, weiß ich auf was ich hinaus will, und versuche das dann im Kapitel umzusetzen. Ansonsten mag ich es unheimlich gerne wenn eine Kapitelüberschrift eine Redewendung oder ein Zitat ist, und sich das dann im Kapitel wiederspiegelt. Ich steh auf sowas. Und da habe ich dann ein Schlagwort, das man googlen kann, und dann suche ich so lange nach einem Zitat bis es paßt.

Mit Namen für eine Story tue ich mich da etwas schwieriger. Aber verfahre meistens genauso. (Hab ja noch nicht wirlich so viele Storys) :mrgreen:

Sehr schön finde ich auch Auszüge aus Liedertexten oder so. Es sollte dann nur nicht unbedingt das ganze Lied in einem Kapitel verarbeitet werden. Obwohl das kommt auch auf die Situation an.
:witch: ------> Bild

:weinen:
Benutzeravatar
witch
Prallienchen
Prallienchen
 
Beiträge: 4711
Registriert: 23.08.2009, 12:10
Wohnort: Niedersachsen

Re: Tipps und Tricks für Überschriften?!

Beitragvon mäusekönig » 09.02.2010, 00:03

also früher hab ich mir da auch nicht so ne platte gemacht, was man an dem besonders gelungenen titel "das stand aber nicht in meinem arbeitsvertrag" erkennen kann :'D

Doch mittlerweile ist mir die Titelwahl, sowie die Kapitelwahl fast so wichtig, wie die gesamte Story. Das gehört einfach fest zusammen und ist für mich nicht zu trennen. Titel für eine Story selbst fallen mir meist automatisch beim Ausarbeiten des Plots ein. Da kommt mir dann einfach eine bestimmte Zeile in den Sinn, die mich nicht mehr loslässt.
feane hat geschrieben:manchmal springen mir auch einfach so ungewöhnliche wörter oder wortkombinationen in den kopf. die behalt ich dann erstmal und schreib sie irgendwo auf. manchmal hab ich dann schon ein bild davon, wo ich sie einsetzen könnte.

signed.

bei kapitelnamen ist es allerdings seltener, dass ich den namen schon vor dem kapitel weiß. meist mache ich es dann wie papi, dass der name einfach ein Wort ist, was die Essenz des ganzen Chaps ausdrückt.

ich vermeide englische titel, so gut es geht. das geht für mich echt nur, wenn auch der titel englisch ist. und ich springe absolut nicht zwischen verschiedenen sprachen in den titeln.
ich mag auch keine songzeilen, auch wenn ich es verstehen kann, weil es manchmal einfach ZU gut passt. aber im grundprinzip mag ich das nicht. so typische phrasen mag ich da auch nicht, mir ist da der titel einfach zu wichtig. kann ich feane in ihrem letzten absatz 100%ig zustimmen!
Bild Bild
Benutzeravatar
mäusekönig
Elfriede im ♥
 
Beiträge: 3978
Registriert: 06.06.2009, 13:39
Wohnort: Regenbogenland

Re: Tipps und Tricks für Überschriften?!

Beitragvon lebkuchenherz » 09.02.2010, 00:12

Das ist ja alles schön und gut aber es hilft mir in meinem Problem net wirklich weiter... Ich versteh euch ja auch voll und ganz und ja, Überschriften sind irre wichtig... aber joa... Ich als Leihe... Ich glaub ich müsst mich mal mehr mit Stilmittel an sich beschäftigen, gute Bücher (und/oder FFs) lesen und mir mal einen ordentlichen Wortschatz aufbauen, ich bin mit meinem nämlich ab und an unzufrieden -.- Ich hab jetzt auch eher das Problem eine Überschrift für ne ganze FF zu finden. Aber ich hab mir schon einige Tipps zu Herzen genommen und mach jetzt erstmal nen Plot von A bis Z, dann schau ich mir an, was im Gesamten am besten dazu passt. Ich bin jemand, dem wirklich fast schon zu oft Zeilen verschiedener Lieder in den Ohren klingeln und die dann gerade gut passen. Aber ich bekomme auch an sich oft Ideen, wenn ich Musik höre. Ich springe da aber glaub ich auch drauf an. Aber joa, sollte noch jemand Tipps für solche unbegabten Leihen wie mich im petto haben, dann immer her damit =)
Bild
Benutzeravatar
lebkuchenherz
Perlentaucher
Perlentaucher
 
Beiträge: 5088
Registriert: 17.12.2009, 23:33
Wohnort: Saarland

Re: Tipps und Tricks für Überschriften?!

Beitragvon feane » 09.02.2010, 00:20

vielleicht hilft dir ja auch woxikon ;) www.woxikon.de
Bild
Bild
Benutzeravatar
feane
한국어 드라마에 중독 ♥
한국어 드라마에 중독 ♥
 
Beiträge: 7241
Registriert: 07.05.2009, 22:22
Wohnort: HalloweenTown

Re: Tipps und Tricks für Überschriften?!

Beitragvon mäusekönig » 14.12.2012, 23:29

ich muss das thema hier grad mal wieder aus der versenkung ziehen, weil ich seit diesem sommer etwa ein massives problem habe: mir fallen keine titel mehr ein :öy:

normalerweise war das immer ganz klassisch: mit der idee kam auch ein passender titel oder spätestens beim ersten mal speichern hab ich über die grundessenz der geschichte nachgedacht und das irgendwie pseudo-philosophisch in drei wörter gepackt.
es ist nie, echt nie, vorgekommen, dass ich einen titel nochmal geändert habe, weil die erste eingebung einfach immer - für mich - super gesessen hat.

und dann gings los mit dem englischen wb von fifa, wo ich ständig zwischen mehreren titeln gesprungen bin. und seitdem geht nix mehr. ich sitze vor dem dokument, die geschichte ist fertig, aber ich hab einfach keinen titel. zum kotzen ist das!

es braucht also wirklich eine methode! irgendwas mit buchstaben ziehen oder mit dem 11. wort aus dem 23. absatz oder sowas :'D
ideen bitte hierher!
Bild Bild
Benutzeravatar
mäusekönig
Elfriede im ♥
 
Beiträge: 3978
Registriert: 06.06.2009, 13:39
Wohnort: Regenbogenland

Re: Tipps und Tricks für Überschriften?!

Beitragvon lebkuchenherz » 15.12.2012, 10:43

Oh ja, ich weiß was du meinst. Mit der Überschrift für meinen Wichtel hab ich auch gekämpft.
Wenn mir nichts einfallen will, dann hör ich Musik. Und manchmal, da gibt es Textzeilen in der Musik, die einfach wie die Faust aufs Auge zum Text passen. Bei mir sind da schon ein paar gute Sachen rausgekommen. Ein Versuch ist es möglicherweise wert :nod: Wobei man da natürlich nicht immer das passende findet.
Bild
Benutzeravatar
lebkuchenherz
Perlentaucher
Perlentaucher
 
Beiträge: 5088
Registriert: 17.12.2009, 23:33
Wohnort: Saarland



Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Tipps und Tricks

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron