Frage zum Schreiben: Name neuer Charaktere




Ratschläge und Fragen zum Schreiben? Hier rein.

Moderatoren: feane, papillon00, LuxAeterna, Lyrah

Re: Frage zum Schreiben: Name neuer Charakter

Beitragvon DUKA » 13.06.2010, 15:51

Ich check das^^
Wer sich mit mir anlegt, legt sich mit dem ganzen Sarkasmus der Welt an...

Bild
Benutzeravatar
DUKA
Glitzervampir
Glitzervampir
 
Beiträge: 358
Registriert: 03.06.2010, 19:23
Wohnort: Beethoven-City

von Anzeige » 13.06.2010, 15:51

Anzeige
 

Re: Frage zum Schreiben: Name neuer Charakter

Beitragvon AbraCadaver » 16.08.2010, 16:41

ClairedeLune hat geschrieben:(...) derjenige sieht aus wie ein Manfred. So in etwa. Ich gehe ein paar Namen durch und gucke, wie das optisch stimmig ist... hmm, ja klingt irgendwie jetzt doof erklärt, aber ich gehe mal davon aus, dass ihr das auch so checkt. :mrgreen:


Ist schwierig. Welches Gesicht zu welchen Namen passt, hängt (bei mir jedenfalls) davon ab welche Leute ich bisher mit dem Namen kennen gelernt habe^^ Bei Manfred denke ich eher an einen Älteren. Liegt aber wohl daran, dass heute junge Leute eher selten Manfred heißen :)

Da ich eine Fantasy-Geschichte schreibe probiere ich gerade Namensgeneratoren aus. (z.B "meisterdermagie). Viel Mist, teils aber auch schöne Namen. Oft hilft es nur einen Teil der Namen zu nehmen, da die dortige Fantasynamen oft doch etwas lang sind. Witzig fand ich, dass beim Zufallsgenerator mal "Mensch" als Vorschlag herauskam :lol:
Frauennamen finde ich etwas schwieriger. Namen die auf "a" enden klingen so schön weiblich, wollte aber etwas Abwechslung und das war irgednwie schwierig^^
Bin zur Zeit inaktiv.
Benutzeravatar
AbraCadaver
Twilight-Fangurl
Twilight-Fangurl
 
Beiträge: 56
Registriert: 22.11.2009, 22:45

Re: Frage zum Schreiben: Name neuer Charakter

Beitragvon Rowen » 27.08.2010, 12:10

Ich streiche bei den Namen erst mal alle raus, die ich von Freunden und Bekannten kenne, denn dann habe ich von den Personen ein Bild im Kopf und das passt meist gar nicht zu den Charaktere, wie ich sie mir vorstelle. Für meine weiblichen Hauptcharas, sollten es nicht Bis(s)-Figuren sein, habe ich schon Namen fest im Kopf, da sie mein Alter-Ego sind, beutzte ich einfach die Namen, die ich mir als Kind für mich selbst ausgedacht habe.
Bei Nachnamen wird es sehr kompliziert, meist entstehen dann so Kreationen wie Mr. Himpelhumpf, Frau Pusetuckel etc. Immerhin zeigt das wieder Kreativität ... :lolz:
Nur der Schwache hält Ordnung; der Starke beherrscht das Chaos!"
Benutzeravatar
Rowen
Team Jacob!
Team Jacob!
 
Beiträge: 87
Registriert: 21.06.2009, 19:16
Wohnort: leider immer noch in Deutschland

Re: Frage zum Schreiben: Name neuer Charakter

Beitragvon JulyAnn » 27.08.2010, 14:01

Der Name muss einfach passen! Keine Ahnung, wenn ich mir den Charakter vorstelle und einige Sätze/Dialoge/sein Äußeres/etc. im Kopf habe, kann ich manchmal sagen: "Das ist ein Henry." oder - "Emily? Nein, das ist keine Emily, der Name ist zu weich. Wie wär's mit ... Heather!" oder so. Und dann gibt es diese Momente, wenn man einen perfekten Charakter hat, super ausgearbeitet - nur der Name fehlt. Und man verbringt Jahre und Jahre und Jahre und Jahre mit diesem Typen, um dann herauszufinden, dass es für ihn einfach keinen Namen gibt :roll: Und dann muss man anders suchen.
Trotzdem ist das irgendwie eins der besten Dinge beim Charakter Entwerfen...imo.
Before we let you leave, your commander must cross that field, present himself before this army, put his head between his legs, and kiss his own arse. - William Wallace
Benutzeravatar
JulyAnn
Hochkarätig!
Hochkarätig!
 
Beiträge: 2002
Registriert: 07.11.2009, 10:35
Wohnort: Moskau

Re: Frage zum Schreiben: Name neuer Charaktere

Beitragvon MiaRose » 20.11.2010, 13:00

Ich finde gute Namen auch ziemlich wichtg, für meine Geschichte habe ich einen neuen Charakter gebraucht, hab ihn einfach mal Dieter genannt. (Er kommt aus Deutschland) Ich bin morgens einfach soo unkreativ... Ich werde ihn vielleicht noch laufe des Tages oder der Woche ändern. Aber ich weiß noch nicht. Für Vorschläge bin ich offen. Aber ich finde Dieter lustig, und ich wollte was lustiges haben! :engel: Bis er seinen "richtigen" Namen bekommt.
Bild
Benutzeravatar
MiaRose
Badfic-Leser
Badfic-Leser
 
Beiträge: 33
Registriert: 16.11.2010, 17:02

Re: Frage zum Schreiben: Name neuer Charaktere

Beitragvon Dysis » 18.04.2011, 16:20

Das ewig leidige Thema!
Ich vermeide eher zu bekannte Namen und vor allem Modenamen sind für mich tabu. Dazu gibt es einfach zu viele verschiedene Vorstellungen im Kopf der Leser.
Dazu habe ich dann zu jedem Namen automatisch eine gewisse Vorstellung im Kopf. Bei Vornamen ist es daher meistens SEHR einfach für mich was zu finden. Nachnamen finde ich da schon schwerer.
Wenn ich so gar keinen Schimmer habe, dann nehme ich mir Adjektive, die zum Charakter passen und jage sie durch einen Übersetzer.
Ist mein Charakter Italiener, dann übersetze ich sie ins Italienische etc. Ich nehme dann aber nie das direkte Wort, sondern wandle sie ab, sodass sie passend klingen.

Wenn ich unsicher bin, frage ich andere Leute, was für eine Vorstellung sie zu gewissen Namen haben und wenn sich diese dann mit meiner zum Charakter deckt, dann kommt der Name in die engere Auswahl, bis ich habe, was ich brauche.
Bild
bss - klock bss - klock bss - klock... Was ist das?
Eine Biene mit nem Holzbein! Ich krieg sie alle! :stinksauer:
Spoiler: Anzeigen
Nein, diese Sig habe ich nicht geschrieben und eingescannt - sie ist komplett gebastelt!
Benutzeravatar
Dysis
FF-Groupie
FF-Groupie
 
Beiträge: 145
Registriert: 24.05.2010, 13:16

Re: Frage zum Schreiben: Name neuer Charaktere

Beitragvon mockingbird » 24.04.2011, 00:14

Neue Charaktere sind für mich wie Kinder. Ich "bringe sie zur Welt" (oder besser aufs Papier), ich "erziehe" ihren Charaktere und sehe sie heranwachsen, bis sie irgendwann beinahe schon auf ganz eigenen Beinen zu stehen scheinen. Folglich benenne ich sie so, als würde ich meine zukünftigen Kinder benennen.

Gott sei Dank, dass ich einer von den Freaks bin, die schon mit 16 eine endloslange Wunschliste für Babynamen hatte :grinundwech:

Bei Nachnamen knöpfe ich mir oft unbekannte Sänger vor, die ich gern in dem Moment höre. Nicht sehr kreativ, aber es funktioniert! :lol:
my feet aren’t always touching the ground
marcus foster
Benutzeravatar
mockingbird
Supi, schreib schnell weida!
Supi, schreib schnell weida!
 
Beiträge: 24
Registriert: 14.08.2010, 02:19

Re: Frage zum Schreiben: Name neuer Charaktere

Beitragvon Primaveraa » 30.01.2012, 15:34

Ich muss ehrlich sagen, dass die Namen meiner Charakter nicht zu ihren Eigenschaften passen. Die Namen wähle ich frei aus und nehme welche, die sich auch schön anhören oder von der Sprache / Herkunft her auch in die FF passen [könnten].
Außerdem finde ich Mainstream Namen grässlich und versuche diese immer weitgehend zum umgehen und nicht zu nehmen.
Ich suche mir meist immer Namen raus die vielleicht nicht allzu bekannt sind und eine hübsche Bedeutung haben, auch wenn sie nicht zum Charakter passen. Viele können jetzt meinen, dass die Namen doch zu den Charaktern passen müssen, aber im wahren Leben ist es doch auch nicht so! Unsere Eltern geben uns Namen, z.B mit der Bedeutung Sanft und eigentlich sind wir ganz anders und genauso ist es in Fan Fiktions ja auch ;)

Und Nachnamen, da stelle ich mir meist selbst Steine in den Weg und versuche immer Krampfhart mir a) selbst auszudenken, aber das endet dann doch eh wieder in ähnlich klingende schon in anderen Literatur vorhanden Nachnamen b) welche zu nehmen, die Google mir gibt, aber die sind dann wieder Mainstream c) mir Bedeutungen in Fremdsprachen zu übersetzten, aber das ist dann auffällig & klingt meist auch nicht schön.

Wer Autor sein will, scheitert ja eh meist an den Namen. ^^ - wie ich finde.
Bild
Benutzeravatar
Primaveraa
Supi, schreib schnell weida!
Supi, schreib schnell weida!
 
Beiträge: 10
Registriert: 30.01.2012, 13:44
Wohnort: Im Norden :D

Re: Frage zum Schreiben: Name neuer Charaktere

Beitragvon lebkuchenherz » 05.02.2012, 01:15

Wo ich gerade nach Namen google....
Mir persönlich müssen Namen vom Klang her gefallen. Wenn sie dann auch noch eine passende Bedeutung haben, ist das cool. Wenn nicht, dann geht das auch :nod:
Tzutzu und ich, wir haben uns angewöhnt in unseren Partnerffs Nebencharaktere witzige Namen zu verpassen. So gibt es zum Beispiel Sportlehrer namens Coach S. Occer oder Coach Iggs, nen Physiklehrer mit dem Namen Newton, aber auch einen Walter Melon findet man, wenn man genau liest. Und Cedric Di Gory hatte auch schon seinen Auftritt :engel: Das passt aber auch nur, weil diese FFs ein wenig humorvoller sind^^ Unsere Hauptcharaktere haben hingegen nur Namen, die uns einfach gefallen. Dennoch tauchen da auch gewisse Besonderheiten mit auf, die recht nützlich sind. :grinundwech: Ich weise nur auf die jungfräuliche Cherry Pie alias Piper hin oder auf Daisy und Damien, die Prominamen immun sind.
Dennoch finde ich, dass es einfach passen muss. :nod: Sonst wirken auch noch die witzigsten oder kreativsten Namen fehl am Platz.
Bild
Benutzeravatar
lebkuchenherz
Perlentaucher
Perlentaucher
 
Beiträge: 5088
Registriert: 17.12.2009, 23:33
Wohnort: Saarland

Re: Frage zum Schreiben: Name neuer Charaktere

Beitragvon www.pAT » 05.02.2012, 01:45

Boah, also mit Namen hatte ich bisher immer Probleme.
Für mein letztes Kap bin ich bestimmt minutenlang rumgesessen, bis mein Auge auf meine Lautsprecher gefallen ist.
Seitdem gibt es Officer Bose und Magnetti. :D
Benutzeravatar
www.pAT
Ich hab längst reviewed
Ich hab längst reviewed
 
Beiträge: 1521
Registriert: 07.10.2009, 03:49

Vorherige


Ähnliche Beiträge

Schreiben mit Office.
Forum: Tipps und Tricks
Autor: AbraCadaver
Antworten: 7
Frage zum "Status"
Forum: Fragen
Autor: lebkuchenherz
Antworten: 10

TAGS

Zurück zu Tipps und Tricks

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron