Band 2: Catching Fire / Gefährliche Liebe




Moderatoren: feane, papillon00, LuxAeterna, Lyrah

Re: Band 2: Catching Fire / Gefährliche Liebe

Beitragvon feane » 03.09.2010, 17:27

Les es in englisch. Also ich könnte nicht bis März warten :'''''''D
Mit den dritten schließt die Trilogie wirklich ab und das Ende von Band 3 ... puuuhhh ... du wirst noch ne ganze Zeit drüber nachdenken, wenn du's erstmal durch hast :''D Es is wirklich ein äh ... vollkommen unerwartetes Ende :grübel:

Und Peeta ... Peeta ftw :o:
Bild
Bild
Benutzeravatar
feane
한국어 드라마에 중독 ♥
한국어 드라마에 중독 ♥
 
Beiträge: 7241
Registriert: 07.05.2009, 22:22
Wohnort: HalloweenTown

von Anzeige » 03.09.2010, 17:27

Anzeige
 

Re: Band 2: Catching Fire / Gefährliche Liebe

Beitragvon Lyrah » 19.01.2011, 12:47

Sooo, ich hab jetzt doch auch wieder (nochmal) Feuer gefangen für Panem... :pfeifen:

Ich mochte Band 2 wirklich :schmachten:
Das Erzähltempo fand ich eigentlich ganz gut, und langweilig :öy: das Wort kam mir nicht mal in den Sinn beim Lesen. Alter, das Buch ist mit so viel Action und so vielen Emotionen gefüllt, wie kann einem da langweilig werden? Mir jedenfalls ist das nicht passiert. 8)

Interessant, dass ein paar von euch Peeta als Klotz am Bein sahen in der Arena. Ich hatte da irgendwie Katniss' Blickwinkel - dass es sein Leben jetzt um jeden Preis zu beschützen gilt. Und irgendwie stand einem da auch noch vor Augen, was er mit Worten wieder alles bewirkt hatte (direkt vor der Arena) und dann Katniss' Versprechen... irgendwie hab ich nur gesehen, wie sehr Katniss wieder failt, Peeta endlich mal zu beschützen. :lol:
Ich muss echt sagen, da in Band 2 ist er mir extrem ans Herz gewachsen. Ich mag Gale auch total, besonders da, wo er so für die Rebellion entflammt :schmachten: das steht ihm irgendwie wahnsinnig. :mrgreen:
Aber Peeta :wolke: so extrem selbstlos. Und Katniss verletzt ihn ja eigentlich die ganze Zeit. Ich habe mich bereits in Band zwei zu wundern begonnen, wie lange er diese Gefühle für sie haben kann...
Spoiler: Anzeigen
:weinen: :weinen: :weinen:

Trotzdem finde ich Katniss in Band 2 toll - sie ist keine Paradeheldin, sondern stolpert immer mal wieder irgendwo rein und kriegt eins auf die Fresse. Besonders schön fand ich die Szene, als ihre Mutter und Prim sich um Katniss gekümmert haben. Wo Katniss endlich mal nicht die Verantwortung für die beiden übernehmen muss. Sie hat langsam echt zu viel durchgemacht :'''D

Und Alter, das Ende... :shock: das war derbe mies. Wenn ich mir vorstelle, ich hätte ein Jahr oder so auf die Fortsetzung warten müssen :shock: scheisse, von solchen Cliffhangern sollte ich mir was abgucken..... :lol:
"The Souls selects her own Society"
Emily Dickinson
Benutzeravatar
Lyrah
♦ Member of LoveMe Section ♥ Geek ♣ Freak of Nature ♠
♦ Member of LoveMe Section ♥ Geek ♣ Freak of Nature ♠
 
Beiträge: 2788
Registriert: 06.05.2009, 23:46
Wohnort: Basilea

Re: Band 2: Catching Fire / Gefährliche Liebe

Beitragvon feane » 05.03.2014, 07:03

Ich hätte es nicht für möglich gehalten, aber der 2. Film setzt qualitativ noch mal einen drauf oO Ich hab zwar erwartet, dass er mindestens genauso gut wird wie der erste Film, der trotz der Tatsache, eine Buchverfilmung zu sein, schon sowieso wirklich gut geworden ist. Aber Catching Fire wird seinem Namen wirklich gerecht. Ich hab wirklich richtig mitgefiebert xD Ich hätte nie gedacht, dass der nochmal soviel besser wird.
Bild
Bild
Benutzeravatar
feane
한국어 드라마에 중독 ♥
한국어 드라마에 중독 ♥
 
Beiträge: 7241
Registriert: 07.05.2009, 22:22
Wohnort: HalloweenTown

Vorherige


Ähnliche Beiträge

Bannerwettbewerb - Mehlige Liebe
Forum: News
Autor: mäusekönig
Antworten: 39
Penelope77 - ich liebe grüne Augen
Forum: Vorstellung der User
Autor: Penelope77
Antworten: 33
www.pAT - Ich liebe Offtopic-Humor
Forum: Vorstellung der User
Autor: www.pAT
Antworten: 49

TAGS

Zurück zu The Hunger Games - Die Tribute von Panem - Suzanne Collins

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron