Autoreninterview: Zespri




Moderatoren: feane, papillon00, LuxAeterna, Lyrah

Autoreninterview: Zespri

Beitragvon papillon00 » 04.06.2009, 00:47

Bild



Auf PERLENTAUCHER werden nicht nur Geschichten vorgestellt, die unbedingt lesenswert sind, sondern auch ihre hartarbeitenden Autoren...
Wie schreiben sie? Was machen sie? Was denken sie generell vom Fandom?

All diese Fragen werden in Zukunft beantwortet...
Den Anfang macht heute Zespri, die sich bereit erklärt hat, unsere Fragen zu beantworten...


--------------------------------------------------------------------------------------


1) Wie bist du zum Schreiben gekommen? Hast du irgendwelche Erfahrungen auf dem Gebiet? (z.B Job, Hobby, etc.)

Wie bin ich zum Schreiben gekommen? Eigentlich habe ich immer sehr ungern geschrieben, ich habe Aufsätze in Deutsch zum Beispiel abgrundtief gehasst. Ich hatte zwar immer eine gute Note, aber war nie sonderlich begeistert von diesen Aufgaben.
Vor 1 1/2 Jahren bin ich dann schwanger geworden und musste lange im Bett oder auf dem Sofa liegen und durfte mich kaum bewegen. Das war fürchterlich und ich konnte nichts mit mir anfangen. Ich habe viel für die Uni gelernt, aber das kann man auch nicht den ganzen Tag machen. Für das Fernsehen fühlte ich mich dann doch zu schlau ( in diesen Wochen habe ich gemerkt was eigentlich für ein Scheiß im deutschen Fernsehen läuft und hab mich regelrecht erschrocken) und dann hab ich zuerst sämtliche Fanfictions gelesen, auf Deutsch, auf Englisch, Bis(s) Fanfiction, Jane Austenfanfiction und Geschichten aus keinem Fandom. Irgendwann habe ich es dann auch mal ausprobiert, aber es war total schrecklich. Hab´mich regelrecht für die FF geschämt. Dann hab ich´s erstmal sein gelassen, aber irgendwie musste ich immer wieder dran denken und irgendwann habe ich mich doch mal wieder an den Laptop gesetzt und los geschrieben und dabei doch Spaß gehabt. Ich bin auch echt froh, dass das Ergebnis recht gut ankommt.

2) Warum schreibst du ausgerechnet im Biss Fandom?

Weil ich zu unkreativ für eigene Charaktere bin, Harry Potter -zumindest bei mir- schon lange Geschichte ist und ich die anderen Fandoms bei FF.de nicht oder nur kaum kenne, bzw. keine Lust hab mir die Komplexität der Charakter (zum Bespiel HDR) anzueignen.


3) "Kreise auf kariertem Papier" ist noch relativ neu und erfreut sich momentan großer Beliebtheit. Du hast einen ziemlich ungewöhnlichen Plot gewählt - Wie bist du auf die Idee zur Geschichte gekommen?

Uuhm....ich oute mich jetzt ein wenig...die Geschichte ist ziemlich autobiografisch, natürlich nicht vollständig, es gibt natürlich viele Details, die nicht mit meinem Leben übereinstimmen. Ich studiere nicht Soziologie, es gab nie so ein Projekt etc. etc. Bella ist mir in dieser Geschichte sehr, sehr ähnlich und auch Edward hat sehr, sehr viele Charakterzüge meines Mannes. Natürlich schwäche ich einige Sachen ab und verstärke andere, aber ich bin froh, dass ich niemanden persönlich kenne, der im Bis(s) Fandom liest. Sonst wüsste derjenige sofort wer Zespri ist...

4) Du schreibst aus Bella's Perspektive. Könntest du dir vorstellen, in Zunkunft ein Kapitel oder eine andere Geschichte aus einer anderen Perspektive zu schreiben? Wenn ja, aus welcher?

Ich habe mir mal überlegt aus Edwards Perspektive zu schreiben, einfach damit ihn meine Leser besser verstehen, aber er ist ein Mann und ich glaube nicht, dass ich das wirklich überzeugend schreiben könnte. Außerdem ist mein Schreibstil sehr auf Bellas Charakter angelegt und das könnte bei anderen Charaktern problematisch werden. Vielleicht schreibe ich auch mal ein Kapitel aus Alice Sicht, auch Edward zu Liebe, aber ich habe mich noch nicht entschieden. Ihr werdet sehen ;)

5) Wo meinst du, liegen die größten Schwierigkeiten beim Erstellen einer Geschichte? Wie gehst du damit um?

Uff, das ist eine schwierige Frage...
Wenn man erst mal eine Idee hat, denke ich, geht der Rest ganz schnell. Allerdings muss man sich Zeit für die Geschichte nehmen und darf es nicht so niederkrakeln. Eben so sollte man auf die Rechtschreibung achten und einen guten Schreibstil haben ansonsten ist das alles kein Vergnügen.
Wie ich damit umgehe? Ich sollte hier WORD und meiner Grundschullehrerin danken. In der Rechtschreibung bin ich ganz gut und wenn ich doch mal was falsch schreibe, wird es von Word unterkringelt, von daher...Mein größtes Problem ist die Kommatasetzung, da steig ich einfach nicht hinter ;)
Mit der Zeit habe ich manchmal auch recht viele Probleme, weswegen das updaten auch recht lange dauert. Meistens schreibe ich abends vor dem Fernseher, wenn mein Mann irgendeinenn bescheuerten Film guckt.

6) Wie sieht dein Arbeitsprozess aus: Aus dem Kopf direkt aufs Papier/PC, oder strategisches Überlegen bevor dem Schreiben?

Von dem Kopf direkt auf den PC oder aufs Papier, je nachdem.... Ich habe so oft so viele Ideen, meistens für zukünftige Kapitel, sodass es immer in Stichpunkten irgendwo steht. Manchmal kommen mir die Ideen aber auch, während ich ein Kapitel schreibe.

7) Schreibblockaden: Hast du sie? Wenn ja, was tust du dagegen?

Oh ja, verdammt. Schreibblockaden sind sehr böse...Was ich dagegen tue? ich sitze sie aus, was anderes funktioniert eh nicht. Wenn ich mich zwinge weiter zu schreiben, wird es nur schlecht.

8 ) Das Biss Fandom erfreut sich nicht gerade größter Beliebtheit: Viele Autoren/Leser werden nicht ernst genommen, oder die Geschichten werden nicht mal erst angeklickt. Woran liegt das deiner Meinung nach?

Ich denke das liegt an dem großen Hype momentan. Vor einigen Monaten ( vor dem Film etc.) war das noch anders und die Storys waren auch noch besser. Der Film hat viele 12-16-Jährige animiert und zum Bis(s) Fandom gebracht und die Meisten können eben nicht sooo gut schreiben. Es mag auch daran liegen, das die Originalbücher recht einfach geschrieben sind. Nichts gegen die Bücher, ich mag sie echt total gerne ( sogar, vermutlich als einzige Breaking Dawn), aber sie sind nunmal keine erstklassige Literatur. Es sind Freizeitbücher, die man mal so eben zwischen durch lesen kann und wobei man sich nicht sonderlich konzentrieren muss.

9) Thema OOC. Wie stehst du dazu?

Solange es gut geschrieben und nachvollziehbar ist, ist das vollkommen okay. Es sollte gut erklärt werden, warum die Charakter so sind wie sie sind und wenn das gut geschrieben ist, lese ich es gerne.

10) Autoren auf öffentlichen Plattformen sind abhängig von Feedback. Reviews sind essentieller Bestandteil, um sich verbessern zu können. Allerdings sind Reviews eine Sache für sich...Was würdest du gerne in Reviews sehen? Und wie stehst du zu Schwarzlesern?

Ich habe ziemlich viel Glück mit meinen Reviewern. Ich lese sehr gerne lange und ausführliche Reviews, bei denen man besonders auf den Inhalt eingeht und seine Meinung dazu preisgibt. Ganz liebe Grüße gehen dabei an papillon00, Lyrah, Dibbii, Stop-and-Think und Smaragdauge. Aber auch alle anderen Reviewer find ich klasse, super, dass sie überhaupt was schreiben.
Ebenso bin ich immer froh, wenn meine Reviewer Rechtschreibfehler oder Grammatikfehler entdecken und mich verbessern. Das zeigt, dass sie nicht nur einfach über den Text fliegen.
Schwarzleser? Schwarzleser sind böse Leute! Ich wundere mich immer, wie groß die Differenz doch zwischen der Favoritenanzahl und der Reviewanzahl ist. Also wenn das irgendein Schwarzleser liest, schreib verdammt nochmal ein Review!

11) Mit welchem Charakter (aus der Twilight Reihe) kannst du dich am besten identifizieren? Welchen findest du dagegen fuchtbar?

Bella, absolut. Ich bin zwar nicht tollpatschig, aber ansonsten haben wir ziemlich viele Ähnlichkeiten. Zum einen stimmt ihr Aussehen mit meinem überein, und auch charakterlich bin ich so wie sie...ziemlich normal, manchmal am Zweifeln, stur und ich hätte auch mein altes Leben sofort hinter mir gelassen um mit der Liebe meines Lebens zusammen zu sein. Genau wie Bella, halte ich auch meinen Mann für perfekt und übersehe seine Fehler, manchmal ein großer Fehler.
Wenn ich furchtbar finde? Uff, das ist schwer. So richtig furchtbar eigentlich niemanden. Mich würde Alice manchmal ziemlich nerven und auch mit den Volturi würd ich nicht so ganz klar kommen, aber so richtig furchtbar finde ich niemanden.

12) Zeit fürs pimpen: Was ist momentan auf deiner Leseliste auf ff.de? Welche Geschichte favorisierst du momentan?

Das ist nicht viel.
- Monster von papillon00
- For The Ones Who Search For Love von feane
- Leviathan von Enovie
- Bis(s) das Herz nicht mehr schlägt von dieHanna

Mir gefallen viele andere Storys, die hier vorgestellt werden auch sehr, aber mir fehlt leider die Zeit um sie zu lesen. Vielleicht hole ich das demnächst mal nach, wenn ich die Zeit finde.

13) Wie bringst du das Schreiben neben Real Life, also Familie, Studium, Freunde unter einen Hut?

Das ist manchmal ein bisschen schwierig, aber meine Familie, Freunde und Studium stehen auf jeden Fall weit über dem Schreiben. Das Schreiben ist für mich eher eine nette Nebenbeschäftigung, der ich nachgehe, wenn ich gerade keine Lust zum Lernen habe, obwohl ich meine Ruhe habe und mich keiner nervt.

14) Was wünscht du dir in Zukunft für das Biss Fandom?

Oh, das ist nicht schwer. Ich wünsche mir, dass diese gottverdammten, fürchterlichen Stories verschwinden, die grottig geschrieben sind und meistens alle den gleichen Plot haben. Ein bisschen Niveau ist doch nicht zu viel verlangt.

15) Abschließend: Hier ist Platz für Dinge, die du immer schon mal loswerden wolltest (Kreativität erwünscht)

Über mich: Äh, da hab ich eh schon viel zu viel Preis gegeben, mach ich ständig. Fürchterlich. Ich darf niemals prominent werden....meine Interviews wären eine Katastrophe. Außerdem hätte ich keine Lust und keinen Nerv von Paparazzis gejagt zu werden. ( BTW, eine Kommilitonin hat mir letzens ein Video gezeigt, in dem Robert Pattinson von Paparazzis verfolgt wurde und ihm Fragen gestellt wurden,wie ob er mit Kristen Stewart schläft....ich war ein wenig geschockt und hab beschlossen niemals berühmt zu werden oder niemals eine berühmte Person im Bekanntenkreis zu haben. Wie übel.)
Zu Bis(s): Ich mag es...trotz des Hypes, trotz meines Alters. Die meisten sind von Bella genervt, ich mag Bella, unangefochtener Lieblingschara. Jacob ist auch ganz okay, seid Breaking Dawn mag ich ihn sogar ( obwohl ich ihn ja lieber mit Leah als mit Nessie gesehen hätte, war regelrecht schockiert als das doch nichts mit den Beiden wurde, aber na ja...)
Edward...Edward ist schwierig. Ich mag ihn gerne, aber ich vergöttere ihn nicht so wie viele andere. ich verstehe wieso man ihn vergöttert, die Bücher sind aus Bellas Sicht geschrieben und wenn man jemanden so liebt, sieht man meistens nur die positiven Seiten, ABER manchmal ist er schon ein wenig creepy. Klar ist es süß, wenn Bella alles beschreibt, aber wie verrückt und angsteinflößend ist der Gedanke, dass jemand nachts in dein Zimmer einsteigt und dich beim Schlafen beobachtet? Außerdem ist es tierisch nervig, wenn dich jemand ständig beschützen will, vor alles und jedem, ich spreche da aus Erfahrung. An jeden Mann ( obwohl ich bezweifle, dass das ein Mann liest): Das ist nicht nötig!
Egal, ich war und bin trotzdem 100% Team Edward Sehr glücklich
zum Fandom: Na ja, da hab ich ja in einer Frage schon was zu gesagt....mich nervt dieser Hype und ich gebe öffentlich kaum zu, dass ich ein Fan der Bis(s) Reihe bin. Man bringt es einfach mit 14-16 Jährigen kreischenden Teenies in Verbindung...ich werd fast tagtäglich damit von meinem Mann aufgezogen. Idiot *hehe*.
Also ich würde mir wirklich wünschen, dass man doch registriert, dass auch "normale" Menschen, Twilight mögen.
zu diesem Board: Ich mag es, immerhin ein wenig Niveau in diesem Fandom.
zu diesem Interview: Wirklich interessante Fragen, ich glaube ich muss meine Antworten nochmal überarbeiten und entprivatisieren ;)

-------------------------------------------------------------------------------------
Zespri ist 21, hat Angst vom Berühmtwerden, ist wie Bella - nur besser, mag Kiwis und studiert Chemie.
Vielen Dank fürs Mitmachen!
;)
Get over your hill and see what you find there
With grace in your heart and flowers in your hair

~
Benutzeravatar
papillon00
Kunni im ♥
Kunni im ♥
 
Beiträge: 3980
Registriert: 07.05.2009, 15:00

von Anzeige » 04.06.2009, 00:47

Anzeige
 

Beitragvon Enovie » 04.06.2009, 10:06

Ich finde diesen neuen Thread so wunderbar und dass Zespri den Anfang gemacht hat, gibt allem auch noch den Anschein einer wirklichen schriftstellerischen Berühmtheit. Übrigens auch sehr gute Fragen, papillon! Schon mal überlegt, so etwas beruflich zu machen?
Also: Insgesamt freue ich mich gerade sehr, bewundere Zespri sogar noch mehr als vorher, liebe papillon für ihre Fragen... und will auch! :)
Bild
Benutzeravatar
Enovie
FF-Groupie
FF-Groupie
 
Beiträge: 116
Registriert: 07.05.2009, 20:56
Wohnort: Haus

Beitragvon Dibbii » 04.06.2009, 15:29

Toll zu lesen! Und die Idee für diesen Thread - Klasse! Und ich werde sogar erwähnt :shock:. Wow, dankeschön!
Ach und: irgendwie kann ich mich mit deinem Charakter ganz gut identifizieren. ;)
Bild
Benutzeravatar
Dibbii
Hochkarätig!
Hochkarätig!
 
Beiträge: 2125
Registriert: 09.05.2009, 15:44
Wohnort: definitiv der schwarze 67er Impala

Beitragvon Leryaner » 04.06.2009, 18:58

Ich finde, diese Interviews sind eine sehr gute Idee! Und die Fragen sind wirklich toll ausgewählt, genau richtig und erfassen all das, was einen interessiert.
Und ja, es kommt einem ziemlich professionell vor ;-)

Wenn irgendjemand daran interessiert ist, dann stelle ich mich gerne auch als Interview-Partner zur Verfügung!
Wie weit wirst du gehen, um die Liebe deines Lebens zu retten?

~Escape to Eternity~
Benutzeravatar
Leryaner
Ist kein User, putzt hier nur
Ist kein User, putzt hier nur
 
Beiträge: 8
Registriert: 16.05.2009, 13:56

Beitragvon Lyrah » 04.06.2009, 19:14

Yay! Das kling ja professionell hier! :mrgreen:
Cooles Interview, echt. Vielen Dank für die Einblicke, Zespri. =)
Und grosses congratz an papillon00 für die Idee... you are made of win, als always.. :D
"The Souls selects her own Society"
Emily Dickinson
Benutzeravatar
Lyrah
♦ Member of LoveMe Section ♥ Geek ♣ Freak of Nature ♠
♦ Member of LoveMe Section ♥ Geek ♣ Freak of Nature ♠
 
Beiträge: 2789
Registriert: 06.05.2009, 23:46
Wohnort: Basilea

Beitragvon Amaree » 04.06.2009, 19:44

Woow o.O
Jetzt bin ich erst recht beeindruckt. Sooo coole, professionelle und vor allem kompetente Fragen und dann auch noch so unglaubliche Antworten... Was wünscht man sich bei einem Interview mehr?

Also - wer mich auch ausnahmsweise auch mal ausquetschen will... da bin ich! :D

Ihr habt das hier super hingekriegt - Respekt! - und Zispra und papillon00 erst Recht :)
[center] Ein Herz voller verrückter Träume [/center]
Benutzeravatar
Amaree
Supi, schreib schnell weida!
Supi, schreib schnell weida!
 
Beiträge: 24
Registriert: 16.05.2009, 15:22
Wohnort: Mengeringhausen :D

Beitragvon Lilli6 » 05.06.2009, 00:10

Dieses Interview gefällt mir Sowie Papillin und Zespri, aber das war mir eh vorher klar, das es bei den beiden gut wird.
Ich gebe Zespri völlig recht. Wenn man sich als normaler Mensch öffentlich outet, Twilight zu mögen, wird man in den Hype der14 jährigen einbezogen, was einfach unfassbar ist.
Ich habe schon einige sehr nette ältere Leute hier bzw. bei FF kenengelernt, die sehr interessannt und liebenswert sind und so gar nicht in diese Hysterie hineinpassen.
Der Twilight wahn erinnert mich an eine ältere Geschichte. Alle sahen heimlich Dallas in meiner Firma, aber niemand gab es zu. Es amüsierte mich schon, die Leute zu kitzeln,bis sie sich verrieten. Las man aber ein gutes Buch, dann wurde man dumm angesehen.
Als ich mein Abitur im Abendgymnasium nachholte und schwanger wurde,fragte man mich tatsächlich, ob man zum Schwangerwerden Abitur benötige. Soviel zur Denkweise der Allgemeinheit.
Gott sei Dank akzeptiert mein Mann Twilight, da er selbst auch eine Serie abgöttisch liebt und sie ständig sieht.
So genug jetzt, ein wunderbares Interview, freue mich auf Fortsetzungen??!!
Lilli6
 

Beitragvon papillon00 » 06.06.2009, 22:19

Hey, freut mich dass die Idee so gut ankam.

Der nächste Autor steht noch nicht fest, aber neue Fragen sind bereits ausgedacht worden :D
Get over your hill and see what you find there
With grace in your heart and flowers in your hair

~
Benutzeravatar
papillon00
Kunni im ♥
Kunni im ♥
 
Beiträge: 3980
Registriert: 07.05.2009, 15:00

Beitragvon Sayuchan » 08.06.2009, 20:32

Ein wirklich schönes Interview, ich freue mich auf das Nächste!
Benutzeravatar
Sayuchan
Badfic-Leser
Badfic-Leser
 
Beiträge: 36
Registriert: 22.05.2009, 10:00

Beitragvon ~Zespri~ » 09.06.2009, 18:55

freut mich, dass es auch gefallen hat. Ich bin schon gespannt auf das Nächste ;)
Benutzeravatar
~Zespri~
SmutLeser
SmutLeser
 
Beiträge: 186
Registriert: 16.05.2009, 18:07

Beitragvon Dibbii » 09.06.2009, 21:15

Haha, ich weiß, wer der nächste Interviewpartner ist. Ich wurde eingeweiht. :D
Sorry, der Spameintrag musste sein, ich wollte mal angeben :P

Ich weiss es auch.... 8)
Gruss Lyrah
Bild
Benutzeravatar
Dibbii
Hochkarätig!
Hochkarätig!
 
Beiträge: 2125
Registriert: 09.05.2009, 15:44
Wohnort: definitiv der schwarze 67er Impala

Beitragvon littleB » 25.06.2009, 09:21

cool...

finde die idee klasse mit den interviews, da erfährt man mehr über die autoren :D

ps: ich liebe die geschichte "Kreise auf kariertem Papier", hoffe mehr FFs von dir zu lesen :)
Benutzeravatar
littleB
Pseudo-Kritiker
Pseudo-Kritiker
 
Beiträge: 200
Registriert: 21.06.2009, 19:44



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Interviews mit den Autorinnen

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron