Autoreninterview: Lyrah




Moderatoren: feane, papillon00, LuxAeterna, Lyrah

Autoreninterview: Lyrah

Beitragvon papillon00 » 18.07.2009, 15:09

Bild


Nachdem ich eine Anfrage gestellt habe, über wen ihr mehr erfahren wolltet, ist die Wahl als erstes auf unserer aller Lieblingsmoderatorin Lyrah gefallen. Jetzt habe ich eine kleine Liste, die ich abarbeiten kann. Juchu! (Feane, mach dich auf Besuch von mir, Karla Kolumna, gefasst.)

Lüra hassd schlächte Rächtschreibung.
Ich glaube, dass sagt schon alles. :D

Viel Spaß beim Lesen!


--------------------------------------------------------------------------------------

1) Wie bist du zum Schreiben gekommen? Hast du irgendwelche Erfahrungen auf dem Gebiet? (z.B Job, Hobby)

Das Schreiben begann bei mir, als ich etwa so zehn Jahre alt war… (Damalige Werke bringen mich heute zum Lachen, wenn ich sie wieder anschaue). Ich las zu dieser Zeit viel, hauptsächlich Fantasy, aber oft war ich nicht wirklich zufrieden mit den Büchern und hätte mir andere Wendungen gewünscht… und irgendwann kam dann ganz von alleine die Idee, meine Vorstellungen und Einfälle selbst aufzuschreiben. Es war und ist bis heute aber nur ein Hobby und ich habe keine Ahnung, ob sich das je ändern wird. (könnte, sollte, …)

2) Warum schreibst du ausgerechnet im Biss-Fandom?

Die Twilight-Reihe hat mich ziemlich gefesselt und gab mir den Anstoß, nach Gleichgesinnten zu suchen. Ich entdeckte FF.de und fand eine Menge mieser und ein paar wenige gute FFs. Die letzteren spornten mich an, ebenfalls etwas mit Edward und Bella zu schreiben, die ersteren zeigten mir, dass ich kaum negativ herausstechen konnte…
Aber das Biss-Fandom, so schlecht sein Ruf auch sein mag, hat doch einige Vorzüge: Dort lesen viele Leute, es steht eine breite Auswahl an relativ einfach zu handhabenden Charakteren zur Auswahl (zumindest solange man nicht versucht, Edward in canon zu schreiben) und ich muss zugeben, mir haben es die Vampire ziemlich angetan. Auch wenn sie glitzern. ;)

3) Wie bist du auf deinen Namen gekommen? Hat "Lyrah" eine besondere Bedeutung?

Ja, eine ganz simple: Ich bin Fan der Trilogie von Philip Pullman („Der goldene Kompass“ und Fortsetzungen). Da heißt die Hauptperson Lyra. Das h habe ich drangehängt, da es auch der letzte Buchstabe meines richtigen Namens ist. (Judith)

4) Lyrah, du bist, wenn man das so sagen kann, die Rechtschreibfanatikerin Numero Uno im Fandom und bist unglaublich sicher im Umgang mit der deutschen Sprache und Grammatik, was die Autoren, bei denen du reviewst, oftmals Zähneklappern verursacht. Worauf achtest du als erstes, wenn du eine Geschichte liest? Ab wann ist für dich eine Story "perfekt"?

Die Rechtschreibung ist für mich etwas Essentielles (und darauf achte ich als erstes). Wenn jemand eine FF online stellt, die voller Fehler ist, dann zeigt das: Erstens ist es der Person egal, wie furchtbar es sich liest und aussieht, folglich kann ihr die FF nicht wirklich am Herzen liegen. Zweitens beweist sie, dass sie nicht sattelfest ist in der deutschen Sprache und sich nicht wirklich ausdrücken kann – oder die Anstrengung nicht macht. Im ersten Fall sollte die Person sich eine Beta zulegen und üben, im zweiten Fall hat sie nicht das kleinste bisschen Lob von mir zu erwarten.
Ich selbst mache aber auch viele Fehler und will es mit der Kritik nicht übertreiben. Stimmt der Rest einer Story, dann ist auch eine mittelmäßige Rechtschreibung für mich akzeptabel. Perfekt ist sie dann, wenn die Rechtschreibung gut ist und der Rest trotzdem stimmt. (Mit dem Rest meine ich plot, Schreibstil, Stimmigkeit, ect. Das, was hier gepredigt wird. :P)

5)"Im Schatten Volterras" ist kein unbekannter Name auf ff.de. Wie bist du auf die Idee zur Geschichte gekommen?

Das war im September 08 auf einer Wanderung mit der Familie. Es war grauenhaft und hat in Strömen geregnet. Ich hab iPod gehört und zu der Zeit mochte ich gerade das Lied „My Immortal“ von Evanescence. Besonders das Sätzchen „There’s just too much that time cannot erase“ gefiel mir sehr, und ich hab ein wenig philosophiert, was das wohl sein könnte, das selbst die Zeit nicht auslöschen kann. Und dann dachte ich zuerst natürlich an Liebe, aber das ist so undefinierbar. Dann kam ich auf Sehnsucht (eines der schönsten Gefühle, sagt meine innere Romantikerin). So entschloss ich mich, eine Twilight-FF zu schreiben, in der so richtig Sehnsucht vorkam. Und irgendwie entstand dann das Bild von Bella, gefangen und gepeinigt, die sich nach Edward sehnt… Tja, und wer hätte sich als Bösewichte besser geeignet als die Volturi? :-)
(Ich weiss noch, dass ich total angepisst war, weil ich am liebsten sofort meine Ideen aufgeschrieben hätte, aber nicht konnte, weil ich wandern musste und es aus Kübeln gegossen hat…)

6) Wo meinst du, liegen deine Schwächen und Stärken beim Schreiben? Gibt es noch etwas, was du ausprobieren möchtest?

Ausprobieren möchte ich noch jede Menge: Beziehungsentwicklung, Tabuthemen, Skurriles, Humorvolles, Satire… allerdings habe ich keine Ahnung, wie das rauskommen würde. Meine Stärken beim Schreiben sind wohl in der Rechtschreibung und Satzstellung; ich wage zu behaupten, dass ich mich relativ sicher ausdrücken kann. Die Schwächen liegen in der Regelmäßigkeit und vor allem in der Kontinuierlichkeit: Angefangenes bringe ich nur selten zu Ende. Ich bin da total unstetig und es fällt mir sehr schwer, lange an etwas dran zu bleiben. Im Moment habe ich sogar Probleme bei „Im Schatten Volterras“, obwohl die Story mein Ein und Alles ist und meine Leser mir unglaublich viel Ansporn geben. Ich bin deswegen richtig sauer auf mich selbst und versuche, diesen inneren Schweinehund in den Griff zu kriegen...

7) Thema OOC. Wie stehst du dazu?

Ich bin eigentlich ziemlich tolerant. Aber wenn eine Bella oder ein Edward wirklich nichts mehr mit dem Original zu tun haben, werde ich schon skeptisch. Da muss der Rest dann wirklich toll sein, damit ich es lese. Ist allerdings auch schon vorgekommen. Dennoch bin ich ein großer Fan von Vampirstorys, und da muss Edward einfach in canon sein, so schwierig es auch ist.
Ich habe besonders dann ein Problem mit OOC, wenn tolle Charaktere zu wirklich dämlichen oder lächerlichen Figuren gemacht werden. Oft wird Emmett verunstaltet und als Idiot dargestellt… selbst als Vampir, wo er da doch intelligenter ist als die meisten Menschen.

8 ) Wie siehst du derzeit die Situation im Biss Fandom -nerviger Hype, ausgelutschte Story oder interessante Perlen?

Im Moment distanziere ich mich ziemlich vom Hype, und den Film mag ich nicht so besonders… er war okay. Allerdings finde ich trotz der Kritik von überall (ich sage nur: ontd_twatlight) die Bücher nach wie vor sehr toll. Was die Situation im Fandom betrifft… da würde ich am liebsten heulen. Oder wegrennen. Oder beides. Es widert mich an, was dort geschrieben wird, wie die tollen Figuren verzerrt und missbraucht werden und das Niveau ins Bodenlose sinkt. Aus diesem Grund sehe ich die Perlen wirklich als Rettungsanker.

9) Was liest du im echten Leben neben Fanfics? Gibt es irgendwelche Autoren, die dich beeinflusst haben?

Ich lese ziemlich viel und mein Bücherregal befindet sich in einem Dauerzustand des Platzens. Da gibt es Dinge wie Harry Potter oder die Bücher von Dan Brown… was halt gerade alle so lesen. Und dann meine heißgeliebten alten Kinderbücher von Astrid Lindgren. Ansonsten gibt es für mich vor allem Fantasy. Ob Elfen oder Zwerge, Drachen oder Magier, Orks oder Trolle: Ich liebe sie alle. Epische Schlachten, leuchtende Schwerter und phantastische Welten sind mein Alltag. Beeinflusst wurde ich auf jeden Fall von dieser Lektüre… was die Autoren betrifft, bin ich mir nicht so sicher. Das einzige, woran ich mich da erinnern kann, ist das schlaue Sätzchen von papillon00, das mir geblieben ist: Man soll die Dinge nicht sagen, man soll sie zeigen. An dieser Lektion arbeite ich.

10) Wie sehr achtest du beim Schreiben darauf, deine Charaktere frei denkend stehen zu lassen? Oder anders gefragt: Wie viel Lyrah/Judith steckt in deinen Charakteren?

Zu viel, fürchte ich. Meine Charaktere eine Regung oder Aktion zeigen zu lassen, die ich selbst nicht nachvollziehen kann, fällt mir ziemlich schwer… (Hateward ist aber ein sehr gutes Trainingsobjekt). Aber irgendwo gibt man seinen Charakteren immer ein wenig von sich mit. Daher denke ich auch, dass eine Fanfiction etwas Gutes ist, da man sich in Zweifelsfällen am Original orientiert und nicht – bewusst oder unbewusst – an sich selbst. Die Kunst wäre es dann, frei erfundenen Figuren einen interessanten und tiefgründigen Charakter zu verleihen, in dem man selbst nicht zu sehr drin steckt…

11) Fanfiktionen sind Geschichten von "Fans". Das bedeutet, jeder kann seine Ideen und Gedanken zu seiner Lieblingsgeschichte dazuschreiben - das kann meist zu sehr unterschiedlichen Ergebnissen führen. Wo liegen bei dir die Grenzen des Zumutbaren?

Naja, da gibt es diese Autorin von FF.de, die hier nicht namentlich erwähnt werden soll, die hat mich in diesem Punkt ziemlich abgehärtet… (man könnte auch sagen verdorben). ;-) In dem Sinn sind meine Grenzen nicht mehr das, was sie vor einem Jahr mal waren… aber bei einigen Dingen hört es dann doch auf. Entweder ist eine FF einfach mies oder sinnlos, da wettere ich dann gerne in Reviews (natürlich immer ganz, ganz konstruktiv). Und dann gibt es noch diese ziemlich krassen neuen Bewegungen im Fandom, wo Bella mit der ganzen Cullenfamilie ins Bett steigt oder von ihrem Vater Charlie dauervergewaltigt wird… solche Dinge sind in meinen Augen einfach nur lächerlich und gehört gesperrt&gelöscht.

12) Vervollständige diese Sätze:
"Wenn ich die Wahl hätte, dann würde ich am liebsten...
im Thalia mein Lager aufschlagen. "
und
"Ein Tag ist für mich dann perfekt, wenn irgendetwas Schön-Spezielles vorgefallen ist… und wenn es nur was Kleines war."

13) Breaking Dawn...Meinung?

Ich mochte das Buch sehr. (Nach dieser Aussage gehe ich erst mal kurz in Deckung…)
Nein, ganz im Ernst: Ich habe seit dem Ende des ersten Bandes darum gebangt, dass Bella verwandelt wurde. Ich fand es einfach nur so schön für Edward, weil er in meinen Augen eine bewundernswerte, tolle Person ist und es verdient hat, glücklich zu werden. Bella mit ihrer Babymanie mochte ich nicht so besonders, aber als Nessie dann da war, fand ich sie eigentlich ganz in Ordnung. Naja, ein wenig zu perfekt ist sie mir schon. Gelungen fand ich besonders die Stelle, an der Jake sich auf Nessie prägt. Das ist toll beschrieben, wirklich! Die Prägung selbst fand ich hingegen nicht so umwerfend… aber eine bequeme Lösung für alle Probleme.
Das Buch an sich war überraschend und spannend, Nessie hätte nicht sein müssen, aber ich bin mit dem Ende, so kitschig es auch sein mag, sehr zufrieden. Natürlich ist es unrealistisch. Aber Tragik um der Tragik willen ist genauso schlimm. Das einzige, was mich wirklich nervte, das war, dass die von mir ersehnte Schlacht ausblieb. Kann sein, dass das zur Entstehung von „ISV“ beitrug…

14) Was wünscht du dir in Zukunft für das Biss-Fandom?

Einen beherzten Administrator, der zum virtuellen Staubsauger greift und den ganzen Dreck einsaugt, der da herumschwimmt. Anschließend ein kleines Wasserbad für die nun freigelegten Perlen... Nein, im Ernst: Strengere Regeln. Irgendeine Form der Eingrenzung. Oder die Möglichkeit für Leser, schlechte Storys mit „Negativpunkten“ auszustatten. Eine hohe Anzahl Reviews spricht ja für eine story, folglich müsste man doch auch eine negative Einheit vergeben können, die dann gegen eine story sprechen würde! Damit fiele auch die Auswahl leichter… Aber wenn ich ganz ehrlich bin, dann sehe ich das Fandom momentan als lost case. -.-

15) So, Lyrah, hier dein Platz für wordvomit: Spuck alles aus, was dir im Kopf herumschwirrt. Wir urteilen nicht. Nicht sehr.

Ich mag aus Prinzip keine gut aussehenden Leute. Damit sind nicht natürlich schöne Menschen gemeint, sondern jene, die gut aussehen wollen und sich an den beknackten Schönheitsidealen von heute oder an der Cool&It-Szene orientieren (oder sich mit Make-up zur Unkenntlichkeit vollschmieren). Schönheit bedeutet für mich Individualität und Selbstentfaltung.
Des Weiteren bin ich eine hoffnungslose Romantikerin, hätte eigentlich drei Jahrhunderte früher als mittelalterliches Burgfräulein geboren werden sollen und würde gerne ein Instrument beherrschen. Leider hat es noch keines lange mit mir ausgehalten.
Zuletzt will ich die Gelegenheit nutzen und alle Pearls dafür feiern, dass sie dieses Forum so zahlreich bevölkern und sich hier so kreativ und fleißig gegen den Mainstreamschrott auflehnen. ¡Viva la revolución!
-------------------------------------------------------------------------------------
Lyrah ist 18, führt zur Zeit ein furchtbar elitäres Leben als Maturandin und ist im wahren Leben ein mitterlalterliches Burgfräulein.
Vielen Dank!
Zuletzt geändert von papillon00 am 20.07.2009, 00:12, insgesamt 1-mal geändert.
Get over your hill and see what you find there
With grace in your heart and flowers in your hair

~
Benutzeravatar
papillon00
Kunni im ♥
Kunni im ♥
 
Beiträge: 3980
Registriert: 07.05.2009, 15:00

von Anzeige » 18.07.2009, 15:09

Anzeige
 

Beitragvon Casy » 18.07.2009, 15:28

Hey
Die Rechtschreibe-Stasi hat gesprochen. XD
Wahrscheinlich bin ich jetzt objektiv, aber bisher ist dies mein Lieblingsinterview.
Ich glaub ich fänds lustig, wenn ich mal eins von Lyrahs Kindheitswerken lesen könnte.
Es wäre interessant zu sehen, inwiefern sie sich verändert hat. Bestimmt sehr, aber das kleine feine ist eben das tolle.
Bei ihrer Meinung über BD muss ich Lyrah zustimmen.
Also ich hab auf den großen Knall, das heißt den Kampf gewartet, der nicht kam, einer der Gründe, weswegen mir ISV so gut gefällt. Es gibt diesen riesigen Konflikt.
Irgendwie bin ich nicht so richtig der Meinung, das einem die Zähne klappern, wenn Lyrah sich auf eine FF stürzt.
Ist doch eigentlich nur von Vorteil, wenn mal jemand mit ausgeprägtem Deutschverständnis nicht nur auf den Inhalt, sondern auch auf die vernünftige Sprache achtet.
Was das durchhalten beim Schreiben betrifft, da kann ich Lyrah nur nachfühlen. Am Anfang kommt das Schreiben wie von Zauberhand, aber wenn man erst einmal weit ist und genau weiß wie es weiter gehen soll, dann kommt plötzlich nichts mehr. Bei mir ist das zumindest so.
Ich kann nur Hoffen, das Lyrah ihren Schwung so schnell wie möglich wiederfindet, wenn nicht, schick ich ihr was von meinem, momentan sperrlich vorhandenen. ^^
Ich find die Idee von Lyrah, bei ff.de auch Negativwertung einbauen zu können super. Das wär genial, wenn man das könnte.
Bei einem Blick auf die Reviews und selbst wenn es viele sind, können es ja ebenso Kritiken sein und nicht positive Meinungen.
Sonst gibt es von mir aus eigentlich nichts mehr zu sagen, außer "Mach weiter so, Lyrah!"

(Das Interview war wieder ein Knüller. Daher auch noch Danke und "Toll gemacht!" an papillon^^)
My life is no life at all Its bleak and unforgiving.
Feeding on a strangers blood, imprisoned by the night.
Whats the use prolonging life If life is not worth living?
If you love me, set me free And let me touch the light!!
(Dracula-Musical)
Benutzeravatar
Casy
Glitzervampir
Glitzervampir
 
Beiträge: 328
Registriert: 07.05.2009, 21:56
Wohnort: Guben

Beitragvon Cicilien » 18.07.2009, 19:23

Yeah, way to go Lyrah :D
Ich musste bei diesem Interview einige Male wirklich lachen.
Vielleicht sollten wir den Admins auf Fanfiktion.de wirklich mal vorschlagen, so eine negativbewertung einzubauen? Interessant wäre das ja schon.
Tolles Interview ihr zwei...
Bild

„Die Welt wie wir sie bisher kannten, wird es bald nicht mehr geben. Wir ziehen wieder in den Krieg! Die schwarze Bruderschaft erhebt sich erneut, um ihren rechtmäßigen Thron einzufordern und niemand wird uns dabei aufhalten. Aro muss sterben! Wir werden die ganze unsterbliche Welt in Atem halten, denn nun heisst es siegen oder für immer fallen!
Dieser Krieg beginnt jetzt!"


"Vom Begleichen von Rechnungen"- By Cicilien
Benutzeravatar
Cicilien
Neu hier
Neu hier
 
Beiträge: 482
Registriert: 11.03.2008, 01:00
Wohnort: Lestats Sarg

Beitragvon feane » 19.07.2009, 00:33

omg, Lyrah! du bist mir ähnlicehr als ich dachte xD wirklich. bei vielen sachen konnte ich nur nicken und in gedanken immer wieder "meine meinung" sagen... ^^

und BD... jahaaa, ich hätt´s nicht besser ausdrücken können. wenn man erst das buch liest und eigentlich gut fand, ist man doch etwas vor den kopf gestoßen, wenn man hinterher so viele negative kritiken entdeckt o.o
manchmal mag man gar nicht erwähnen, dass man es gut fand, weil dann jeder kritiker irgendwelche begründungen haben will, die man manchmal aber nicht geben kann.
dass es keinen kampf gegeben hat, fand ich leider auch schade. aber so wie sich das anhört, wird es in "ISV" einen geben? ich sollte mich wirklich langsam mal ransetzen, die FF zu lesen :D


@papi-san:
Karla Kolumna, aha. Na, da bin ich aber mal gespannt ;p
Bild
Bild
Benutzeravatar
feane
한국어 드라마에 중독 ♥
한국어 드라마에 중독 ♥
 
Beiträge: 7241
Registriert: 07.05.2009, 22:22
Wohnort: HalloweenTown

Beitragvon LuxAeterna » 19.07.2009, 20:01

oh, was für ein schönes interview. vor allem hat es mir eine ganz neue seite an dir gezeigt, lyrah, offenbar hatte ich anhand deiner beiträge oder damaligen review ein ganz anderes bild von dir. nicht, dass du mir unsympathisch warst, so kann man es nicht sagen, aber jedenfalls bist du mir jetzt sogar sehhhhr bzw. noch sympathischer geworden. :D

und bei dem namen "lyrah" ging ich eigentlich davon aus, dass es sich von "lyrik" ableitet und vielleicht eine griechische bedeutung hat oder so. war demnach überrascht, dass es eine andere herkunft gab. jetzt bin ich schlauer!

und maturandin ist nichts anderes als eine österreichische abiturientin? oder? falls nicht, kommentar einfach ignorieren :oops:

tolle fragen, tolle antworten, tolles interview! :mrgreen:
Benutzeravatar
LuxAeterna
Neu hier
Neu hier
 
Beiträge: 8271
Registriert: 11.05.2009, 02:10

Beitragvon Lyrah » 20.07.2009, 00:06

Wow, freut mich, dass das Interview so gut abkam... blupp. :shock: Was soll man sagen? Es war mir eine Ehre.
Und @feane: Freu dich schonmal! Es macht wirklich Spass, so schlaue Fragen zu beantworten.
Man könnte glatt auf den Geschmack kommen. :D

Casy hat geschrieben:Ich glaub ich fänds lustig, wenn ich mal eins von Lyrahs Kindheitswerken lesen könnte.
Es wäre interessant zu sehen, inwiefern sie sich verändert hat. Bestimmt sehr, aber das kleine feine ist eben das tolle.


Omgblossnicht. :oops:
Das willst du sowas von nicht lesen, ich sags dir. xD

Cicilien hat geschrieben:Yeah, way to go Lyrah
Ich musste bei diesem Interview einige Male wirklich lachen.
Vielleicht sollten wir den Admins auf Fanfiktion.de wirklich mal vorschlagen, so eine negativbewertung einzubauen? Interessant wäre das ja schon.


Nanu? *vorsichtig den Kopf heb*
Ich hatte mich auf einen Kritikhagel vorbereitet, weil ich BD nicht verflucht habe... :D
Was die Negativbewertung betrifft: Meinst du, wir könnten den Vorschlag mal machen?
Es bräuchte natürlich Einschränkungen... nur angemeldete Leute könnten Negativpunkte vergeben, man müsste es begründen, der/die AutorIn müsste den Punkt "anfechten" können... und wenn der Makel behoben wird, dann müsste die story den Punkt loswerden können.
Cool wärs, wenn mehrere Leute für denselben Makel nen Punkt vergeben könnten. Das würde sich aufsummieren... (ich stelle mir gerade grosse, leuchtend rote Punkte vor. :D )

feane hat geschrieben:omg, Lyrah! du bist mir ähnlicehr als ich dachte xD wirklich. bei vielen sachen konnte ich nur nicken und in gedanken immer wieder "meine meinung" sagen... ^^


Im Ernst? Wo denn? :D

feane hat geschrieben:dass es keinen kampf gegeben hat, fand ich leider auch schade. aber so wie sich das anhört, wird es in "ISV" einen geben? ich sollte mich wirklich langsam mal ransetzen, die FF zu lesen


Ja, da gibts ne ziemliche Schlacht. Aber omg, die alten Kapitel von ISV sind furchtbar. :oops:
Falls du es liest, hörst du vielleicht ganz schnell wieder auf. :wink:

dubdug hat geschrieben:oh, was für ein schönes interview. vor allem hat es mir eine ganz neue seite an dir gezeigt, lyrah, offenbar hatte ich anhand deiner beiträge oder damaligen review ein ganz anderes bild von dir. nicht, dass du mir unsympathisch warst, so kann man es nicht sagen, aber jedenfalls bist du mir jetzt sogar sehhhhr bzw. noch sympathischer geworden. :D


Staun, staun. Das hätte ich nun nicht erwartet. Obwohl ich zugeben muss, dass sich meine Meinung von dir auch eine ziemliche 180°-Kehrtwende gemacht hat, seit du dich im Forum angemeldet hast und ich dich ein wenig kennen lernte. Ich hab das Gefühl, wir hatten früher irgendwelche Missverständnisse... :(
Verrrätst du mir, was du für ein Bild von mir hattest? Das würde mich seeeehr interessieren. :D
(Und evtl auch, was deine Meinung geändert hat?)

dubdug hat geschrieben:und maturandin ist nichts anderes als eine österreichische abiturientin? oder? falls nicht, kommentar einfach ignorieren :oops:


Falsch... aber ignorieren kann ich es nicht. Ich bin kein Ösi! :D
Basel liegt in der Schweiz. (Naja, umrundet von deutschem Boden)
Achtung, da werde ich patriotisch. :D
"The Souls selects her own Society"
Emily Dickinson
Benutzeravatar
Lyrah
♦ Member of LoveMe Section ♥ Geek ♣ Freak of Nature ♠
♦ Member of LoveMe Section ♥ Geek ♣ Freak of Nature ♠
 
Beiträge: 2789
Registriert: 06.05.2009, 23:46
Wohnort: Basilea

Beitragvon LuxAeterna » 20.07.2009, 01:46

Staun, staun. Das hätte ich nun nicht erwartet. Obwohl ich zugeben muss, dass sich meine Meinung von dir auch eine ziemliche 180°-Kehrtwende gemacht hat, seit du dich im Forum angemeldet hast und ich dich ein wenig kennen lernte. Ich hab das Gefühl, wir hatten früher irgendwelche Missverständnisse... :cry:
Verrrätst du mir, was du für ein Bild von mir hattest? Das würde mich seeeehr interessieren. :D
(Und evtl auch, was deine Meinung geändert hat?)


uhhh, jetzt wird es aber interessant hier! :D. Dieses - was auch immer - beruhte also auf gegenseitigkeit, ha, ich habs gewusst :lol: hm, ist schwer zu beschreiben, weshalb das so war.. ich würde es ja nicht mal als antipathie bezeichnen oder so... vielleicht eher, als nicht warm werden? ja, so kann man es ausdrücken. und das mit deiner vermutung der missverständnisse kann durchaus sein, denn eigentlich mochte ich damals deine reviews. und hätte ich damals schon gewusst, dass du von der rechtschreibstasi bist, dann hätte ich mir solche sätze wie "deine geschichte strotzt zwar so von rechtschreibfehleren, aber egal, die story macht das wieder wett" (:shock: ), wohl rot im kalender angestrichen. :wink:
hm, mein eindruck von dir war... hm, ich dachte, du wärst so ne konserverative, ernste. typ: ich gehe jeden sonntag in die kirche und habe erst zeit, mal zu lachen, wenn ich mit den hausaufgaben fertig bin.
haha, oh gott, schlag mich jetzt nicht.
als perlentaucher dann entstanden war und ich mich angemeldet habe, bekam ich mit, dass du und papillon wohl gut miteinander könnt. und ich dachte mir nur: LYRAH udn PAPILLON? wie kommt erstere mit zweiterer zurecht? :shock: ich meine, ich habe gerade eine petition eingereicht, dass papillon endlich nen maulkorb bekommt ...
daneben passte mein bisheriger eindruck von dir irgendwie nicht :? naja, und der hat sich dann nach und nach gewandelt.
zustätzlich hatte ich ab und an mal den eindruck.. hm, wie soll ich sagen? dass DU mich komplett falsch einschätzt, bzw. mir irgendwas unterstelltst, was ich nicht bin!? komisch zu erklären :D
darf ich denn nun auch fragen, wie dein eindruck war??? :mrgreen:
Falsch... aber ignorieren kann ich es nicht. Ich bin kein Ösi! Sehr glücklich
Basel liegt in der Schweiz. (Naja, umrundet von deutschem Boden)
Achtung, da werde ich patriotisch


oh, und du kommst aus basel? wurde das im interview erwähnt? uhhh, anscheinend hatte ich das überlesen, sonst hätte ich mir diesen kleinen fauxpas mit österreich erspart :wink:
aber eigentlich gings mir auch eher umd das maturandin. das kommt doch von matura, oder? noch mal ein :oops: im voraus, falls es wieder nicht stimmt.

:grinundwech
Benutzeravatar
LuxAeterna
Neu hier
Neu hier
 
Beiträge: 8271
Registriert: 11.05.2009, 02:10

Beitragvon Lyrah » 20.07.2009, 02:36

Eins vornweg: Maturandin stimmt. :D Die Matura ist in der Schweiz, was in Deutschland das Abitur ist.

Ah, jetzt wird einiges klar. Ich verstehe total, was du mit "nicht warm werden"meinst - das trifft den Nagel wohl ziemlich auf den Kopf. Und es scheint tatsächlich auf Gegenseitigkeit beuht zu haben. ^^
Und... omg. "deine geschichte strotzt zwar so von rechtschreibfehleren, aber egal, die story macht das wieder wett" ...
Ich glaube, ich erinnere mich tatsächlich an so ein Review. :D
Und dammit, es war wirklich, openly and frankly, nicht mehr als ein Kompliment gewesen. ;)
Vielleicht hab ich übertrieben, aber ich glaube, es hatte schon einige Fehler in den Kapiteln. Ich hab KBNM aber trotzdem verschlungen und ich glaube... hoffe doch... dass ich das auch erwähnt hatte? :?
...
Ich gebe zu, ich war damals echt überrascht von dem "Hype", den du mit KBNM ausgelöst hast, und ich war ziemlich neidisch auf dich. Eher: verdammt neidisch. ;)
Mich hat der Rummel gestört, den alle um deine story gemacht haben und ich sagte mir, dass du eh mehr Lob bekommst als du lesen kannst, also versuchte ich, in meinen Reviews auch Kritik anzubringen.
Ich fürchte, ich klang wohl nicht immer besonders nett. Das tut mir jetzt echt leid. Ich war in Wahrheit nämlich genauso verrückt nach deiner story wie alle anderen. :D
...
Dazu kam, dass ich, glaube ich, nie eine Antwort von dir auf ein Review bekam. Verständlich, in Anbetracht der ganzen gigantischen, mehrseititen Kommentare rundherum. (wie gesagt, kein supi-review von mir. ^^)
Inzwischen hab ich eine schwache Ahnung davon, wie unmöglich es ist, bei vielen Reviews auf alle zu achten. Aber damals war ich noch recht neu auf FF.de.
Mir kam es vor, als hättest du dich so sehr an den Rummel und die Loblieder gewöhnt, dass du nur noch auf die wirklich langen supi-reviews geantwortet hast und die anderen, kleineren einfach ignoriert hast. Dass du es nicht angemessen zu schätzen wusstest, was du da an Aufmerksamkeit, Lob und Ansporn bekommen hast.
Ich selbst hatte zu dieser Zeit noch kein Schwein, der mein Zeug las, und ich hätte über einen kleinen Fünfzeiler Freudentränen vergossen.
Es kam mir vor, als wärst du der berühmte und aufmerksamkeitsverwöhnte Star des Fandoms. Ich hingegen war unsichtbar. Ich war entschlossen, dich nicht zu mögen. ;D
...
Als du hier ins Forum kamst, standen die Dinge schon ganz anders. Ich fühlte mich nicht mehr so... naja, vollkommen untergeordnet. Dämlich, wie der Mensch fühlt, aber wahr.
Ah fuck, das wird ein richtiges Geständnis hier. -.-
Naja, und als ich dann Beiträge von dir las, hab ich gemerkt, dass ich dich überhaupt nicht kannte und meine Vorurteile ziemlich lächerlich und haltlos waren.
Spätestens die Sache mit den Partner-FFs und den möglichen Überschneidungen hat meinen Eindruck von dir dann in eine sehr positive Richtung verschoben. ;)

dubdug hat geschrieben:ich dachte, du wärst so ne konserverative, ernste. typ: ich gehe jeden sonntag in die kirche und habe erst zeit, mal zu lachen, wenn ich mit den hausaufgaben fertig bin.
haha, oh gott, schlag mich jetzt nicht.


Nain. Ist nicht dein Ernst, oder? :lol:
Omg, meine Reviews von damals müssen furchtbar geklungen haben. :D
(Du hast die nicht zufällig noch irgendwo? ^^)
Aber was hat dann deine Meinung geändert, etwas hier im Interview? Das war ja nicht übermässig locker oder witzig... 8)

dubdug hat geschrieben:zustätzlich hatte ich ab und an mal den eindruck.. hm, wie soll ich sagen? dass DU mich komplett falsch einschätzt, bzw. mir irgendwas unterstelltst, was ich nicht bin!? komisch zu erklären


Fuck. Stimmt genau. :oops:

dubdug hat geschrieben:oh, und du kommst aus basel? wurde das im interview erwähnt? uhhh, anscheinend hatte ich das überlesen, sonst hätte ich mir diesen kleinen fauxpas mit österreich erspart


Nee, dass ich aus Basel komme, konntest du nicht wissen wenn du meinen "Vorstellungsthread" hier nicht gelesen hast und das verüble ich dir nicht. :mrgreen:
Aber... wieso Österreich? :D
"The Souls selects her own Society"
Emily Dickinson
Benutzeravatar
Lyrah
♦ Member of LoveMe Section ♥ Geek ♣ Freak of Nature ♠
♦ Member of LoveMe Section ♥ Geek ♣ Freak of Nature ♠
 
Beiträge: 2789
Registriert: 06.05.2009, 23:46
Wohnort: Basilea

Beitragvon LuxAeterna » 20.07.2009, 16:54

zwei sachen vorweg: also ich dachte, matura wäre das österreichische abitur, aber ich habe gerade gegoogelt (warum habe ich das nicht schon früher getan? :?) und gesehen, dass es das in mehreren ländern gibt. deswegen hatte ich dich als ösi abgestempelt :mrgreen:

und noch was, böses missverständnis! "supi-reviews" sind nicht die guten, sondern die bösen! das ist nur eine abkürzung für "supi, schreib schnell weiter? Ja? knutschaaaaaa" reviews. jetzt verstehe ich auch die verwirrung im anderen thread :lol:
Und... omg. "deine geschichte strotzt zwar so von rechtschreibfehleren, aber egal, die story macht das wieder wett" ...
Ich glaube, ich erinnere mich tatsächlich an so ein Review. :D
Und dammit, es war wirklich, openly and frankly, nicht mehr als ein Kompliment gewesen. :winken:
Vielleicht hab ich übertrieben, aber ich glaube, es hatte schon einige Fehler in den Kapiteln. Ich hab KBNM aber trotzdem verschlungen und ich glaube... hoffe doch... dass ich das auch erwähnt hatte?


hihi, doch doch, da waren schon ne menge fehler drin, zumindest was ich nach meinen neuen rechtschreiberkenntnissen festgestellt habe! und ich habe es schon als kompliment gesehen, hätte ich nur gewusst, welch große bedeutung es hatte, weil es aus deinem mund kam (ich unterstelle dir ein verhältnis mit der rechtschreibung), hätte ich es noch mehr zu schätzen gewusst :wink:
und keine angst, du hattest erwähnt, dass du die story mochtest! so ganz unten.. in der ecke.. ganz klein :lol: nein quatsch, ich fande deine reviews nicht einmal besonders kritik belastet. wirklich nicht.

Ich gebe zu, ich war damals echt überrascht von dem "Hype", den du mit KBNM ausgelöst hast, und ich war ziemlich neidisch auf dich. Eher: verdammt neidisch

:o :o *fassungslos den mund aufreiß* Du sau! :lol:

soll ich dir was sagen? mich hat der "hype" selbst jeden tag aufs neue erschreckt. hätte niemals damit gerechnet, dass kbnm so ein abräumer wird. ich meine, noch ein jahr zuvor hatte ich mich nicht einmal getraut, meine geschriebenen sachen an freunde zu schicken... das dauerte ne weile, bis ich dazu überwunden hatte.
irgendwann später landete ich auf ff.de und überlegte wochenlang, ob ich mich tatsächlich trauen sollte, etwas in die öffentlichkeit zu stellen. so entstand dann "one love", und ich weiß noch, wie überrascht ich damals war, überhaupt reviews zu bekommen! die dann auch noch imemr mehr werden, zum schluss über 400, was ja auch schon sehr viel war!
das war quasi meine eigene kleine "vom tellerwäscher zum millionär" story :wink:

Dazu kam, dass ich, glaube ich, nie eine Antwort von dir auf ein Review bekam. Verständlich, in Anbetracht der ganzen gigantischen, mehrseititen Kommentare rundherum. (wie gesagt, kein supi-review von mir. ^^)


ne, ne, ne, ne! ich habs hier schwarz auf weiß :mrgreen: ich habe dir mindestens auf zwei reviews geantwortet. in einer hatte ich dich sogar darum gebeten, ob du mir möglicherweise ein kapitel korrigieren könntest, damit mir jemand mal direkt an meinen geschriebenen sachen zeigt, was ich falsch mache. udn soll ich dir was sagen? du hast mich gnadenlos ignoriert!:s_067
aber dibbi, die guuute, hatte sich dann ja irgendwann erbarmt und mir genau damit sehr weitergeholfen.
wahrscheinlich hast dus einfach übersehen, lyrah, kein drama :D aber mir war meine rechtschreibung immer selbst ein großes dorn im auge, hätte sie so gerne besser gekonnt!

Inzwischen hab ich eine schwache Ahnung davon, wie unmöglich es ist, bei vielen Reviews auf alle zu achten. Aber damals war ich noch recht neu auf FF.de.
Mir kam es vor, als hättest du dich so sehr an den Rummel und die Loblieder gewöhnt, dass du nur noch auf die wirklich langen supi-reviews geantwortet hast und die anderen, kleineren einfach ignoriert hast. Dass du es nicht angemessen zu schätzen wusstest, was du da an Aufmerksamkeit, Lob und Ansporn bekommen hast.

:krass
aber komplett das gegenteil! aber sowas von komplett das gegenteil! weißt du, wie viele stunden ich zugebracht habe, um auf reviews zu antworten? und mir immer vorgenommen hatte, am besten auf alle zu antworten, und mögen sie noch so klein sein? ich habs nur leider nie wirklich geschafft, das war ein ding der unmöglichkeit, was mich selbst sehr gewurmt hat, eben WEIL ich jedes einzelne zu schätzen wusste. ich war so ein feedback nicht gewohnt, ich war ja allein schon froh, dass überhaupt fremde menschen meine gechichten lasen.
ich hatte vor ff.de und auch noch währendessen keinerlei selbstbewusstsein bei meinen geschichten, dachte, ich schreibe totalen schrott. und auch wenn dann so unglaublich reviews kamen, dachte ich mir, die person ist offenbar nicht besonders anspruchsvoll :wink:
ich habe erst nach udn nach ein bisschen selbstvertauen beim schreiben bekommen... es ist aber immer noch ausbaufähig. ich glaube, ich bin viel zu kritisch mit mir selbst, stelle mich selbst andauernd in den schatten. dass ich ein bisschen talent habe, habe ich mir mittlerweile eingestanden, aber auch noch nicht mehr. (meine therapeutin sagt, das ist schon mal ein großer fortschritt) :lol:

Ich selbst hatte zu dieser Zeit noch kein Schwein, der mein Zeug las, und ich hätte über einen kleinen Fünfzeiler Freudentränen vergossen.
Es kam mir vor, als wärst du der berühmte und aufmerksamkeitsverwöhnte Star des Fandoms. Ich hingegen war unsichtbar. Ich war entschlossen, dich nicht zu mögen. ;D


boaah, das ist echt heftig! irgendwie nachvollziehbar, wenn ich mich in deine situation versetzte, aber aus meiner heraus einfach nur krass! ich habe mich nieeeeemals als "star" gesehen, tue ich immer noch nicht und ganz wichtig: BIN ICH AUCH NICHT! außerdem ging es mir eigentlich sogar ähnlcih wie dir, am anfang wollte mein zeug auch kein schwein lesen.

also ich sagte ja, dass ich den eindruck habe, dass du mir etwas unterstelltst, was ich nicht bin. aber dass es sooo krass ist, hätte ich nicht gedacht :lol:
mein eindruck war der, dass du mich für... hm, arrogant hältst? oder zumindest dachtest, ich würde mich für etwas besseres halten, eben genau dieser "star", den du beschrieben hast. aber absolut der meinung bist, dass ich mich selbst maßlos überschätze und eigentlich nicht mal einen satz auf die reihe bekomme.
soo falsch lag ich gar nicht... es war nur noch krasser!

(eigentlich krass, was man alles zwischen den zeilen lesen kann, ohne jemals ein wort miteinander gesprochen zu haben :shock:)

Als du hier ins Forum kamst, standen die Dinge schon ganz anders. Ich fühlte mich nicht mehr so... naja, vollkommen untergeordnet. Dämlich, wie der Mensch fühlt, aber wahr.


ha, ich habe mich bei dir auch imemr ein bisschen.. hm, klein gefühlt :lol:

Ah fuck, das wird ein richtiges Geständnis hier. -.-
Naja, und als ich dann Beiträge von dir las, hab ich gemerkt, dass ich dich überhaupt nicht kannte und meine Vorurteile ziemlich lächerlich und haltlos waren.
Spätestens die Sache mit den Partner-FFs und den möglichen Überschneidungen hat meinen Eindruck von dir dann in eine sehr positive Richtung verschoben.


ein absolutes geständnis, würde ich sagen! uh, bei der sache mit der partner ff und den möglichen überschneidungen habe ich gepunktet?? :mrgreen: lustig, wie auch immer ich das geschafft habe. ich dachte nämlich schon, dass ich manchen von euch mit der partnerff und meinen damit verbunden und wahrscheinlich krankhaften schreibwahn auf den sack gegangen bin.
außerdem fand ich es im nachhinein ziemlich anmaßend von mir, "teamwünsche" zu äußern. wer sagte, ob überhaupt (!!) jemand mit mr schreiben will? :shock: jedenfalls kam das anders rüber, als es eigentlich gemeint war.

Nain. Ist nicht dein Ernst, oder? :lol:
Omg, meine Reviews von damals müssen furchtbar geklungen haben. :D
(Du hast die nicht zufällig noch irgendwo? ^^)
Aber was hat dann deine Meinung geändert, etwas hier im Interview? Das war ja nicht übermässig locker oder witzig...


furchtbar waren deine reviews eigentlich überhaupt nicht, ich weiß gar nicht.. es war wirklich das, was ich mir eingebildet habe, zwischen den zeilen zu lesen. auch danach in der autorenecke. und natürlich habe ich alle reviews noch - aufgehoben für die nachwelt, damit meine enkel mal erfahren, was für ein "star" ihr oma mal war :lol:
neeeein, aber alles gespeichert, eben weil ich sie schätze. die reviews waren mir alle wirklcih sehr, sehr, sehr, sehr wichtig udn die menge ist mir heute noch unerklärlich.

hm, was meine meinung geänder hat, schwer zu sagen. es war so ein schleichender prozess.... deine beiträge hier im forum waren irgendwie nicht so geschrieben, wie es mein eindruck von dir eigentlich verlangte. außderm hatte mich der inhalt auch imemr überrascht. udn manchmal, wenn es um vorschläge ging, dachte ich mir: jetzt kommt lyrah, udn findets scheiße :lol: irgendwie kammst du dann aber immer mit dem kompletten gegenteil daher :s_014.naja, das hat mir gezeigt, dass ich dich falsch einschätze, und dann hab ich dir ne "neue" chance gegeben, udn nach und nach gemerkt, dass doch etwas anders hinter dir steckt. das interview war dann noch mal die krasseste bestätigung überhaupt.

so, und mir ist das jetzt echt zu lang, um mir das noch mal durchzulesen! ich hoffe, du hast deinen spaß an den tippfehlern :mrgreen:
Benutzeravatar
LuxAeterna
Neu hier
Neu hier
 
Beiträge: 8271
Registriert: 11.05.2009, 02:10

Beitragvon Casy » 20.07.2009, 18:28

hm...ich muss mal kurz nerven...KBNM...ist das dieses kleine Brüste, nervige Medizinstudentin Ding?
Immer wenn ich unterwegs beim Suchen neuer Storys war bin ich dran vorbei, habs aber nie angeklickt und dann haben ziemlich viele Leute bei ff.de sich aufgeregt weil es nicht mehr da war. Ich weiß nicht mal worum es überhaupt geht...
-Unterbrechung Ende-
My life is no life at all Its bleak and unforgiving.
Feeding on a strangers blood, imprisoned by the night.
Whats the use prolonging life If life is not worth living?
If you love me, set me free And let me touch the light!!
(Dracula-Musical)
Benutzeravatar
Casy
Glitzervampir
Glitzervampir
 
Beiträge: 328
Registriert: 07.05.2009, 21:56
Wohnort: Guben

Beitragvon LuxAeterna » 20.07.2009, 19:42

hm...ich muss mal kurz nerven...KBNM...ist das dieses kleine Brüste, nervige Medizinstudentin Ding?


oh ja, genau das DING ist gemeint :lol:

das war eine geschichte von mir, die ich inzwischen gelöscht habe. du hast keine bildungslücke, wenn du das nicht wusstest, du kannst also beruhigt sein :mrgreen:
Benutzeravatar
LuxAeterna
Neu hier
Neu hier
 
Beiträge: 8271
Registriert: 11.05.2009, 02:10

Beitragvon Casy » 20.07.2009, 20:50

Sorry:sm_18
Ich wollt nicht unhöflich sein. Ich wusst bloß nicht, wie ichs sonst in meinem Sprachgebrauch ausdrücken sollte. . .
My life is no life at all Its bleak and unforgiving.
Feeding on a strangers blood, imprisoned by the night.
Whats the use prolonging life If life is not worth living?
If you love me, set me free And let me touch the light!!
(Dracula-Musical)
Benutzeravatar
Casy
Glitzervampir
Glitzervampir
 
Beiträge: 328
Registriert: 07.05.2009, 21:56
Wohnort: Guben

Beitragvon Lilli6 » 20.07.2009, 22:11

Hi Lyrah, ich fand alle Interviews schön. Sie geben einen interessanten Einblick zur Person.
Es ist schon seltsam, wie du auf Dubdug reagiertest. Ich hatte manchml denselben Einducrk, aber ich war auch oft traurig, wenn sie nicht antwortete. Geht mir bei dir übrigens genauso, denn wenn ich erfahre, dass du bei meiner Freundin antwortest und bei mir nicht, denke ich warum? Dabei muss es keine böswillige Absicht sein, es geht manchmal einfach so durch.

Papillon hat ein gefürchtetes Mundwerk, aber ich mag sie. Gerade deshalb, sie ist erhrlich und es nichts Verlogenes. Dies kann ich bei dubdug und feane auch sagen Ich mag die beiden wirklich sehr.
Im Schatten Volterras ist eine sehr schöne und auch traurige Story.eben dein Stil.
Ich freue mich immer, wenn neue Interviews kommen.
Also, mach weiter so, es lohnt sich.
Lilli6
 

Beitragvon Lyrah » 20.07.2009, 22:19

Das wird ja eine epic Diskussion hier. :D

dubdug hat geschrieben:und noch was, böses missverständnis! "supi-reviews" sind nicht die guten, sondern die bösen! das ist nur eine abkürzung für "supi, schreib schnell weiter? Ja? knutschaaaaaa" reviews. jetzt verstehe ich auch die verwirrung im anderen thread


Arrgh. :mrgreen:
Typisch für mich, genau so was verkehrt herum zu verstehen.
Ich nannte die Dinger immer "Standardreviews" ... aber ich sehe, was mit dem "supi" gemeint ist. Ok, Missverständnis geklärt. ;D

dubdug hat geschrieben:ne, ne, ne, ne! ich habs hier schwarz auf weiß ich habe dir mindestens auf zwei reviews geantwortet. in einer hatte ich dich sogar darum gebeten, ob du mir möglicherweise ein kapitel korrigieren könntest, damit mir jemand mal direkt an meinen geschriebenen sachen zeigt, was ich falsch mache. udn soll ich dir was sagen? du hast mich gnadenlos ignoriert!
aber dibbi, die guuute, hatte sich dann ja irgendwann erbarmt und mir genau damit sehr weitergeholfen.
wahrscheinlich hast dus einfach übersehen, lyrah, kein drama aber mir war meine rechtschreibung immer selbst ein großes dorn im auge, hätte sie so gerne besser gekonnt!


Shame on me. Uh, ich verliere an Boden. :(
Ich geb zu, mein Gedächtnis ist nicht das Beste, und Mails aus jenen Zeiten sind schon längst nicht mehr gespeichert.
Ich hab dich gnadenlos ignoriert? Echt? :(
Hmm, ich glaube kaum, dass ich es übersehen habe... -.-

dubdug hat geschrieben:aber komplett das gegenteil! aber sowas von komplett das gegenteil! weißt du, wie viele stunden ich zugebracht habe, um auf reviews zu antworten? und mir immer vorgenommen hatte, am besten auf alle zu antworten, und mögen sie noch so klein sein?


Ja nee, ich hab von damals gesprochen. Inzwischen ist mir klar, dass ich vollkommen daneben lag. Heute unterstelle ich dir nichts mehr! :wink:

dubdug hat geschrieben:ha, ich habe mich bei dir auch imemr ein bisschen.. hm, klein gefühlt :lol:


Wohl kaum?! :shock:
Also das kann ich mir jetzt nicht vorstellen. Wieso denn das?
Doch nicht etwa wegen der ollen Rechtschreibung, oder? :lol:

dubdug hat geschrieben:und natürlich habe ich alle reviews noch - aufgehoben für die nachwelt, damit meine enkel mal erfahren, was für ein "star" ihr oma mal war :lol:


Jetzt bin ich neugierig... könntest du mir meine wohl nochmal schicken, in eine PM verpackt oder so?
... wobei nee, die müsstest du alle raussuchen, nehm ich an. Oder ginge es mit der Suchfunktion? :)

dubdug hat geschrieben:udn manchmal, wenn es um vorschläge ging, dachte ich mir: jetzt kommt lyrah, udn findets scheiße irgendwie kammst du dann aber immer mit dem kompletten gegenteil daher .naja, das hat mir gezeigt, dass ich dich falsch einschätze, und dann hab ich dir ne "neue" chance gegeben, udn nach und nach gemerkt, dass doch etwas anders hinter dir steckt. das interview war dann noch mal die krasseste bestätigung überhaupt.

so, und mir ist das jetzt echt zu lang, um mir das noch mal durchzulesen! ich hoffe, du hast deinen spaß an den tippfehlern


Ne "neue" Chance, was? Ja, mir gings bei dir genauso. ;)
Und ja doch, ich stürze mich förmlich auf deine Tippfehler. Wie ein Geier auf seine wehrlosen Opfer. :twisted:
Ok. Offenbar war (ist?) mein Ruf nicht ganz das, was ich dachte... :lol:

Lilli6 hat geschrieben:Geht mir bei dir übrigens genauso, denn wenn ich erfahre, dass du bei meiner Freundin antwortest und bei mir nicht, denke ich warum? Dabei muss es keine böswillige Absicht sein, es geht manchmal einfach so durch.


Omg, nein!! :shock:
Das ist überhaupt keine Absicht... ich komme nur schlicht und einfach nicht nach mit dem Beantworten! -.-
Manchmal fange ich wahllos irgendwo damit an, oft kriege ich ein furchtbares Durcheinander und weiss nicht, wem ich schon habe und wem nicht... :(
Es tut mir total Leid, wenn ich deiner Freundin antworte und dir nicht. Das ist echt nicht beabsichtigt... argh. Sorry. :(
"The Souls selects her own Society"
Emily Dickinson
Benutzeravatar
Lyrah
♦ Member of LoveMe Section ♥ Geek ♣ Freak of Nature ♠
♦ Member of LoveMe Section ♥ Geek ♣ Freak of Nature ♠
 
Beiträge: 2789
Registriert: 06.05.2009, 23:46
Wohnort: Basilea

Beitragvon Lilli6 » 20.07.2009, 22:30

Okay, okay, lächel. Das schrieb ich ja auch und genauso habe ich es mir gedacht, aber ich war einfach im ersten Moment zornig, da ich ihr deine storys zeigte und irgendwann dachte ich, dann schreib ich eben gar keine Kommis mehr. grummel.
Aber das ist einfach blöder Kinderquatsch. Deshalb erzähle ich es dir ja.

Ich bin froh, euch hier alle zu finden. Manchmal traue ich mich gar nicht, etwas zu schreiben, aber ich denke, diese Schüchternheit verliert sich mit der Zeit.
Ja auch mit 51 kann man schüchtern sien.
Übrigens, ich habe diese Nachfrage , wessen Interview gewünscht wurde, nicht gelesen? Blöde oder überlesen? k.A.

:oops: :roll:
Lilli6
 

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Interviews mit den Autorinnen

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron