Autoreninterview: Dibbii




Moderatoren: feane, papillon00, LuxAeterna, Lyrah

Autoreninterview: Dibbii

Beitragvon papillon00 » 16.06.2009, 20:43

Bild



Aufgrund der großen Nachfrage für diese Idee, wird es in Zukunft jeden Montag (bzw. jeden zweiten) ein Interview mit einer Autorin hier geben. Wen es als nächstes treffen wird? Keine Ahnung, das steht noch in den Sternen.

Aber Leute, macht mal Platz für Dibbii...denn diese ist als nächste dran. Und zwar jetzt. :D


--------------------------------------------------------------------------------------

1) Wie bist du zum Schreiben gekommen? Hast du irgendwelche Erfahrungen auf dem Gebiet? (z.B Job, Hobby)

Puuuh, das ist gar nicht so einfach zu erklären. Ich glaube, das fing schon sehr früh an. Im Kindergarten war ich schon ganz stolz auf mich, weil ich die einzige war, die ein bisschen lesen konnte. Eigentlich hatte ich mir das zu Anfang sogar selbst beigebracht.
In der Grundschule war ich die, die am schönsten lesen (tut mir leid, damit muss ich einfach angeben) und schreiben konnte, ich war die, die den Geschichtenhefter der Klasse geführt hat (der zur Hälfte aus meinen Geschichten bestanden hat. Ja, das war wirklich so.), ich war die, die in der neunten Klasse im Wahlunterricht Kurzgeschichten geschrieben hat und ich war die, die von ihrer ehemaligen Deutschlehrerin verkündet bekam, dass sie später mal zu Studienzeiten ihr Geld mit Kurzgeschichten verdienen würde.
Ich glaube, ab diesem Zeitpunkt hatte ich verstanden, dass ich ein klitzekleines bisschen Talent zum Schreiben hatte. Zuvor hab ich mich am Zeichnen versucht, bin aber relativ schnell zu dem Schluss gelangt, dass das nicht hundertprozentig mein Ding ist... Letztendlich, nachdem ich meinen eigenen Internetanschluss bekommen hatte, traute ich mich endlich, ein paar Dinge ins Internet zu stellen, um herauszufinden, wie meine geschriebenen Zeilen bei den Leuten ankommen würden. Dank der positiven Resonanz ist mein Selbstbewusstsein, was das Schreiben betrifft, ein wenig größer geworden, auch wenn ich immer noch viel zu wenig Vertrauen in mich selbst habe. Fragt mich bitte nicht, weshalb.
Zurück zur Frage (ich schweife eben gerne ab): Zum Schreiben bin ich durch nichts Bestimmtes gekommen, ich hab das schon immer gerne gemacht, Erfahrungen hab ich nur hier bei FF.de und in der Schule gesammelt.

2) Erzähl etwas über deinen Namen...Dibbii. Wie bist du auf den Namen gekommen? Was bedeutet er?

Ähm... ich hatte gehofft, dass diese Frage nicht dabei sein würde. Nun ja, unter uns Pearls kann man das ja schon mal verraten. Eigentlich ist es auch nichts Spektakuläres.
Es trug sich vor etwa sechs oder sieben Jahren zu, dass ich zum ersten Mal ins Internet durfte. Ich surfte ein wenig umher und erkannte schnell, dass man sich auf vielen Seiten registrieren konnte. Das hab ich dann gleich mal getan. Na ja, bevor ich das tun konnte, brauchte ich einen Spitznamen. Und den hab ich vor fünf oder sechs Jahren erfunden. Ich hab mich mit Papier und Stift hingesetzt und darauf gewartet, dass irgendwelche Buchstaben in meinem Hirn auftauchen würden. Irgendwann war aus dem Salat ein kleines Wort geboren: Dibbii.

3) Du bist erst 16 Jahre alt, und kannst aber schon eine beachtliche Menge von Fanfics vorweisen: Bis jetzt hast du drei abgeschlossene Oneshots, zwei abgeschlossene multi-chapter fics, zwei offene Stories, und eine laufende Übersetzung veröffentlicht... Wo liegen deiner Meinung nach die Herausforderungen in neuen Geschichten? Worauf achtest du?

Interessante Frage. Neue Herausforderungen sind sicherlich Geschichten in anderen Fandoms oder ganz eigene Werke. Ich bastel zwar unermüdlich im Geheimen an meinen Ideen herum, aber bis jetzt ist nichts wirklich Gutes dabei rausgekommen. Solange ich nicht die zündende Idee hab, lasse ich meiner Fantasie im Twilight-Fandom freien Lauf. Seltsamerweise fällt mir dort immer etwas ein.
Worauf ich achte? Ganz besonders auf Rechtschreibung und Grammatik und auf eine möglichst nachvollziehbare Handlung. Wenn man bedenkt, was für $§/%$§/% momentan im Twilight-Fandom kursiert, krieg ich Gänsehaut. Ich versuche also ein bisschen die Waage zu halten – ein bisschen gute FF zu schreiben, anstatt den Einheitsbrei. (wobei meine Stories natürlich nicht den ganzen Schrott alleine ausgleichen können – dazu braucht es schon eine Menge mehr, die wir hier zusammentragen!)

4) Hand aufs Herz: Wo liegen deine Schwächen und Stärken beim Schreiben? Gibt es irgendetwas, was du noch unbedingt ausprobieren möchtest?

Ohje. Meine Schwäche ist es, dass ich manchmal einfach drauf losschreibe und nichts Gescheites dabei rauskommt – ich bin also zu ungeduldig (nicht nur beim Schreiben...). Außerdem bin ich sehr penibel was Rechtschreibung und Grammatik betrifft (Moment, ist das jetzt eine Schwäche oder eine Stärke? Kann man so oder so sehen, denke ich.) Außerdem – so doof das auch klingt – kann ich manchmal nicht gut mit Kritik umgehen (seltsam, dass ich mich dann trotzdem dem Urteil anderer stelle, nicht? :D), aber ich versuche trotzdem immer, sie umzusetzen.
Stärken hab ich auf jeden Fall in Grammatik und Rechtschreibung – am besten finde ich Kommasetzungsfehler und mag es daher, die liebe Lyrah mit Sätzen wie „DAS KOMMA MUSS DA WEG, VERDAMMT!“ zuzutexten. Des weiteren bin ich ziemlich schnell. Ich hab in der dritten Klasse einen Zehn-Finger-Schreibkurs belegt, das zahlt sich aus. Ich bin so schnell wie eine Sekretärin. (200 Anschläge in der Minute oder sowas. Ich weiß nicht mehr, wie schnell eine Sekretärin ist, jedenfalls kann ich mit ihr mithalten. ^^)

5) Du bist die Grafikqueen auf unserer kleinen bescheidenen Seite (Anm.: Dibbii hat den schönen Banner entworfen) und es ist auch kein Geheimnis, dass du Photoshop-vernarrt bist.
Wie bist du dazu gekommen? Was gefällt dir an Grafikspielereien? Ist der Vorgang ähnlich wie dem bei der Erstellung einer Geschichte?


Zum Designen bin ich... öh... vor fünf Jahren oder so gekommen. Ich hab die Weiten des Internets erkundet und bin irgendwann auf sogenannte „Dollz-Pages“ gestoßen. Dollz (von doll – Puppe) sind kleine Figürchen, denen man durch Pixelarbeit Kleidung dranpixelt. Irgendwann bin ich dann zu Grafikpages gekommen und hab mir die Tricks abgeschaut... Und weil ich das gerne selbst ausprobieren wollte, hab ich geübt und geübt und geübt und kann jetzt ein kleines Bisschen designen.
Mir gefällt dran, dass man einfach das zusammenbasteln kann, was man will und dass es durch einen Mausklick wieder veränderbar ist. Nicht wie auf einer Leinwand. Was man draufmalt, ist drauf.
Später möchte ich mal irgendwas Grafisches in meinem Beruf ausüben, deswegen mag ich das designen wahrscheinlich. :)
Ob es ähnlich wie beim Schreiben ist? Nun ja, in gewisser Weise. Man macht sich zu Anfang seine Gedanken darüber, welches Endergebnis man erzielen will und bastelt dann eine Zeit lang. Ich denke, dass es recht gut vergleichbar ist.

6) Was inspiriert dich beim Schreiben?

Musik! Musik, Musik und nochmals Musik! Ich glaube, jede meiner FF’s ist bis jetzt durch irgend ein Lied entstanden...

7) Wie sieht dein Arbeitsprozess aus: Aus dem Kopf direkt aufs Papier/PC, oder strategisches Überlegen bevor dem Schreiben?

Das ist sehr unterschiedlich. Manchmal hab ich eine Idee, die ich erst mal auf Papier irgendwie zusammenzimmere oder ich fang gleich am PC an. Wenn ich einen Gedankenblitz hab, ist das auch unterschiedlich, ob ich sofort losschreibe oder erst mal plane. Wenn ich aber gleich mit dem Schreiben anfange, kommt meistens Mist raus. Deswegen hab ich mir angewöhnt, mir vorher einen genauen Plan zu machen, wo was eingebaut wird. Dann wird auch die Story besser. Kann ich jedem empfehlen, um Plotfehler zu vermeiden. Außerdem kann man nachträglich noch Dinge einbauen, die man, wenn man direkt losgeschrieben hätte, nicht mehr reinbasteln könnte.

8 ) Schreibblockaden: Hast du sie? Wenn ja, was tust du dagegen?

Oh ja. Gruselig. Was ich dagegen tue? Sie entweder absitzen, bis sie vorbei ist, mich mit irgendwas anderem beschäftigen, was gänzlich anderem, also... Sims 2 spielen oder Musik hören oder so. :D Oder ich übersetze, da kommt man irgendwann auch wieder gut in den Schreibfluss rein, das klappt aber nicht immer, hab ich letztens festgestellt.

9) Du bist auch noch als Beta für Lyrahs Story ISV tätig. Worauf achtest du beim editieren? Bist du eher Plot-oder Grammatik-zentriert? Und was macht deiner Meinung nach eine gute Beta aus?

Ich achte vor allem auf Rechtschreibung, Grammatik und Satzbau. Ist ja logisch, sollte jede/r gute Beta tun. Aaaber mein Geheimtipp ist: Schreibt Kommentare zwischen das Geschriebene! Sagt eure Meinung zu bestimmten Textpassagen und verseht sie mit witzigen Sprüchen! Dann ist das Lesen für den anderen viel, viel amüsanter.
Ich bin, denke ich, auf beides – Plot und Grammatik – fixiert, weil ich finde, dass ein Betaleser nur dann gut ist, wenn er beides beachtet. Ich kann die Grammatik und Rechtschreibung so oft ich will korrigieren, die Story an sich kann trotzdem kompletter Mist sein... Oder aber der Plot ist verdammt gut, nur die Rechtschreibung und Grammatik das Letzte. Deshalb lautet meine Devise: Auf beides achten, dann wirds eine gute Story!

10) Autoren auf öffentlichen Plattformen sind abhängig von Feedback. Reviews sind essentieller Bestandteil, um sich verbessern zu können. Allerdings sind Reviews eine Sache für sich... Was würdest du gerne in Reviews sehen? Und wie stehst du zu Schwarzlesern?

In Reviews würde ich vor allem die ehrliche Meinung sehen wollen. Viele Leute schreiben einfach „Hey, war gut. Tschüss.“ (übertrieben gesehen), obwohl sie vielleicht denken: „Hmm. Da hätte man noch was verbessern können, da fehlt ein Wort.“ usw. Ich finde, Reviewer sollten sich einfach ein paar Minuten länger Zeit nehmen, sich die Mühe machen, die Textstellen reinzukopieren, die Fehler aufweisen und an sich ein wenig ausführlicher sein. Mir macht es dann auch nichts aus, wenn es ein wenig länger dauert, bis die Reviews da sind, aber es sind dann welche, die auch ein wenig Substanz haben. (Ich will meine Reviewer natürlich nicht damit an den Pranger stellen. Diese Dinge wünsche ich mir eher für jede Story, weil es bei jeder Story solche Reviews gibt. Ausnahmslos.)
Zu Schwarzlesern sage ich: Ihr seid verdammt faule Säcke! :D Wenn ihr Stories schon in euren Favoriten habt, dann ists doch möglich, wenigstens mal ein Review zu hinterlassen. Und wenn es nur zum Abschluss der Geschichte ist. Einfach eure Meinung, kurz, knapp und vor allem konstruktiv. Das wäre nett, denn nur dadurch kann man sich verbessern. ;)

11) Worauf achtest du bei einer Geschichte, damit sie in deine FavoListe kommt? Gibt es irgendwelche Kriterien?

Puuuh, gute Frage. Mich muss der Schreibstil ansprechen, ich muss die Story flüssig lesen können (dazu zähle ich auch die Absatzfrage... Ich brauche Absätze, sonst höre ich nach drei Sätzen wieder auf zu lesen. Da gibt’s aber auch Ausnahmen. Die müssen dann aber wirklich sehr gut geschrieben sein...) und die Figuren müssen authentisch beschrieben sein. Außerdem sollten die Kapitel schon eine gewisse Länge vorweisen. Ausnahmen gibt es da aber überall.

12) Warum schreibst du gerade im Biss Fandom?

Darüber hab ich mir schon oft Gedanken gemacht und ich glaube, ich hab bis jetzt immer noch keine konkrete Erklärung dafür. Ich mag es einfach, Edward und Bella neue Gesichter zu geben und ihnen Geschichten anzudichten. Vielleicht fand ich die Liebesgeschichte der beiden im ersten Band so niedlich und wollte weitere Stories dieser Sorte erfinden... Eine wirklich gute Erklärung gibts nicht wirklich...

13) Das Biss Fandom erfreut sich nicht gerade größter Beliebtheit. Viele werden nicht ernst genommen, oder die Geschichten werden nicht mal erst angeklickt. Woran liegt das deiner Meinung nach?

Ich glaube, das liegt an dem großen Haufen Müll, der dort gedeiht wie Unkraut, was natürlich dadurch zustande kommt, dass die Twilight-Serie eher ein Jugendbuch ist. Harry Potter z.B. ist da allgemeiner angelegt und dort ist das Durchschnittsalter der Autoren und Leser sicherlich ein wenig höher als bei Twilight. Außerdem gabs jetzt einen ziemlichen Boom durch den Film und viele kleine Kiddies wollen unbedingt ihre eigene Story veröffentlichen. Nur leider fehlt den meisten das Talent dazu. Klar, es gibt auf jeden Fall tolle Stories (die wir ja hier fleißig sammeln), aber man muss sie erst mal zwischen dem ganzen Gedankenmüll finden.

14) Was wünscht du dir in Zukunft für das Biss Fandom?

Mehr gute Plots! Seid doch mal kreativ, Leute. Die Internatssache ist out, Macho-Edward und Mauerblümchen-Bella auch! Denkt euch neue Sachen aus und tretet nicht den gleichen Mist hundertfach breit. Ach und... könnte jemand die Schrottfics sperren?

15) Shout it out loud: Hier ist der Platz für deine 15 Minuten Ruhm. Was wolltest du schon immer mal loswerden? (Sei ruhig kreativ :))

Was? Fünfzehn Minuten? Meine Güte, was soll ich denn da alles von mir geben? Ähm, ich mach aus den fünfzehn Minuten mal fünfzehn Sekunden:
Ich möchte hier einfach meinen lieben Reviewern für die Unterstützung danken, mir für die tollen Ideen (eine gesunde Portion Egoismus muss doch sein, oder?) und Cicilien, papillon00 und Lyrah dafür, dass ich hier mein erstes Interview überhaupt geben durfte.
Rock on, Pearls!

--------------------------------------------------------------------------------------
Dibbii ist 16, geht noch zur Schule und würde abgesehen von ihren Grafikkenntnissen eine hervorragende Sekretärin abgeben. Wieviel Anschläge? :D
Vielen Dank!
Get over your hill and see what you find there
With grace in your heart and flowers in your hair

~
Benutzeravatar
papillon00
Kunni im ♥
Kunni im ♥
 
Beiträge: 3980
Registriert: 07.05.2009, 15:00

von Anzeige » 16.06.2009, 20:43

Anzeige
 

Beitragvon Cicilien » 16.06.2009, 21:54

Wohoo, Dibbii. Ha, da hab ich also mein Interview mit unserer Grafikqueen. Wie schön mal etwas mehr über dich zu erfahren, ich wusste bsiher nur deinen Namen und von deinen tollen Graphikkünsten ;D Von einigen hier weiß ich ja ein bisschen mehr (ich bin so eine veratschte Tante ^^). Find ich toll.
200 Anschläge. Ich bin strak beeindruckt. OO

Ein Lob hier an dich, Papillon: Super gestellte Fragen :)

Gruß,

C.
Bild

„Die Welt wie wir sie bisher kannten, wird es bald nicht mehr geben. Wir ziehen wieder in den Krieg! Die schwarze Bruderschaft erhebt sich erneut, um ihren rechtmäßigen Thron einzufordern und niemand wird uns dabei aufhalten. Aro muss sterben! Wir werden die ganze unsterbliche Welt in Atem halten, denn nun heisst es siegen oder für immer fallen!
Dieser Krieg beginnt jetzt!"


"Vom Begleichen von Rechnungen"- By Cicilien
Benutzeravatar
Cicilien
Neu hier
Neu hier
 
Beiträge: 482
Registriert: 11.03.2008, 01:00
Wohnort: Lestats Sarg

Beitragvon mäusekönig » 17.06.2009, 00:07

wirklich schönes interview!
ich bin total beeindruckt über deinen "schreiberverlauf", also von wegen kindergarten bis heute. ich war in der grundschule immer die, die bis zum schluss nicht wusste, in welcher reihenfolge die buchstaben in meinem namen kommen. (zumindest in der ersten klasse)

ich muss zugeben, dass ich bis jetzt noch nichts von dir gelesen hab, aber das werde ich jetzt wohl mal ändern :wink:
Bild Bild
Benutzeravatar
mäusekönig
Elfriede im ♥
 
Beiträge: 3978
Registriert: 06.06.2009, 13:39
Wohnort: Regenbogenland

Beitragvon mäusekönig » 17.06.2009, 00:13

uhh, ich hab grad festgestellt, dass ich ja doch schon was von dir gelesen hab :D
nämlich "strichmännchen" - das ist eine kurzgeschichte, wie ich sie mag. solche süßen kleinen ideen, die jeden treffen könnten. tagträume halt.

und my pen pal hab ich in englisch angefangen, hab aber irgendwann abgebrochen, als sie sich in dem weiß ich nicht wie vielten kapitel immer noch nur einmal geschrieben hatten. ich hab es dann noch versucht, durch deine übersetzung weiter zu verfolgen, aber ich muss gestehen, mir war der storyverlauf da einfach zu unspektakulär. nicht dass da nicht viel passiert ist, aber es steht zu viel "nebensächliches" in der geschichte, die zwar im leben wirklich eine rolle spielen, aber nicht für die story. für sowas bin ich wahrscheinlich zu ungeduldig. (aber unter uns: würde es sich denn lohnen, weiterzulesen?)
Bild Bild
Benutzeravatar
mäusekönig
Elfriede im ♥
 
Beiträge: 3978
Registriert: 06.06.2009, 13:39
Wohnort: Regenbogenland

Beitragvon Lyrah » 17.06.2009, 00:15

Dibbii hat geschrieben:Mehr gute Plots! Seid doch mal kreativ, Leute. Die Internatssache ist out, Macho-Edward und Mauerblümchen-Bella auch! Denkt euch neue Sachen aus und tretet nicht den gleichen Mist hundertfach breit. Ach und... könnte jemand die Schrottfics sperren?


Yay, you rock, Kommakönigin!

Irgendwie scheint hier vergessen gegangen zu sein, dass Dibbii eine absolut fantastische Beta ist. :D
Ich kriege von ihr andauernd Bemerkungen wie: "Tolle Wortwahl", "Schön beschrieben", "Das klingt super!" ... sie ist also eindeutig die Beta, die jeder gerne hätte. :mrgreen:

An dieser Stelle ein grosses Dankeschön an Dibbii für ihre interessanten und tiefgründigen Antworten - und einmal mehr für all das Gute, das du meinen Kapiteln getan hast... ;)

Ausserdem ein Dankeschön an papillon00 - diese Interviewidee ist wirklich grandios. Tolle Fragen! 8)

Nun bin ich gespannt, wer das nächste Opfer die nächste Kandidatin sein wird...
"The Souls selects her own Society"
Emily Dickinson
Benutzeravatar
Lyrah
♦ Member of LoveMe Section ♥ Geek ♣ Freak of Nature ♠
♦ Member of LoveMe Section ♥ Geek ♣ Freak of Nature ♠
 
Beiträge: 2789
Registriert: 06.05.2009, 23:46
Wohnort: Basilea

Beitragvon feane » 17.06.2009, 20:11

Ah, so einen Schreibmaschienenkurs hatten wir in der Schule auch. Hab ihn aber nicht genutzt *drop* Leider.
Jetzt hab ich es mir selbst angeeignet. Ein bisschen jedenfalls. Ich kann schreiben, ohne auf die Tastatur zu gucken. Dann dauert´s aber länger. Oder mit gucken, dann geht´s schneller. ^^

Und das Betaen. Joah, Lyrah hat auch immer so tolle Sprüche innerhalb des Kapitels. Das ist dann wirklich witzig. Weiß also, was du meinst. ;)

Ich hab sogar schon was von dir gelesen. Dein OS zur Badfic-Challenge. Und da weiß ich noch, dass ich sehr begeistert von war :D
Bild
Bild
Benutzeravatar
feane
한국어 드라마에 중독 ♥
한국어 드라마에 중독 ♥
 
Beiträge: 7241
Registriert: 07.05.2009, 22:22
Wohnort: HalloweenTown

Beitragvon Dibbii » 19.06.2009, 23:00

Cicilien: Warst wohl schon ganz gespannt auf das Interview? Ja, wie gesagt, ich weiß nicht, wie viele Anschläge es sind. Können auch nur 165 gewesen sein oder so. Keiiine Ahnung.

lachmaus: Wuhuw, du hast Strichmännchen gelesen? Danke für dein Lob übrigens! Ehm, was My Pen Pal betrifft... Wenn du das Ende kennst, bist du total entzückt von der Story. Ich hab mich aber auch am Anfang ein bisschen schwer getan... Im Moment häng ich zum Beispiel wieder in 'ner Übersetzungsblockade. Am besten sag ich dir mal bescheid, wenn die letzten paar Kapitel der Story übersetzt sind oder so. :D

Lyrah: Warum hast du das gerade zitiert? Bist der gleichen Meinung, nä? :D Und ich danke dir, dass ich die Story überhaupt betalesen darf. Hehehehe.

feane: Oooh, hättest du den Schreibmaschinenkurs mal belegt. :D Aber ganz ehrlich? Ich schreib gar nicht mehr so, wie ichs mal gelernt bekommen hab... Hab mir da meine eigene Art und Weise angewöhnt und die funktioniert guuut. Ich kenne auch total viele Leute, die sich da einfach irgendwas zusammengebastelt haben, ihre eigene Technik. Von daher... Wenn man 'ne bestimmte Schnelligkeit drauf hat, braucht man auch gar keinen Schreibmaschinenkurs... Wenn ichs genau nehme, schreibe ich auch gar nicht mit allen Fingern. ^^
Uuuh, Lyrah hat sich da wohl meinen Stil abgeschaut? Nein, Scherz. :D
Und danke für dein Lob. Find ich toll, dass es dir gefallen hat. :)

Danke noch mal an papillon, die Fragen waren super (auch wenn ich oftmals 'ne halbe Ewigkeit vorm Rechner saß und mir dachte: Wtf. Ich will leichtere Fragen. :D).

Und jetzt lach ich alle anderen aus, die noch drankommen müssen/könnten. :D:D

PS: Wer hat meinen Namen vorgeschlagen? Das würde mich mal interessieren. :D
Bild
Benutzeravatar
Dibbii
Hochkarätig!
Hochkarätig!
 
Beiträge: 2125
Registriert: 09.05.2009, 15:44
Wohnort: definitiv der schwarze 67er Impala

Beitragvon littleB » 25.06.2009, 09:45

interessantes interview...

ich beneide leute wie dich, die talent fürs schreiben haben! :D

verfolge im moment deine FF "The Fire In Your Eyes" und ist schön mal was anderes zu lesen, als diese ewigen 0815-storys...

momentan gibts auf ff.de so viel müll, dass gute geschichten wie deine wirklich selten sind und guttun :) (zum glück gibts perlentaucher :wink: )

und ich bewundere euch autoren, die sich die mühe machen und gefühle und gedanken so gut umschreiben, das man sich total gut in die person hineinversetzen kann!

ich frage mich immer, wie viel arbeit das ist?!
sich gedanken darüber zu machen, wie man sich in gewissen momenten (trauer, verlust, glück, langeweile usw.) benimmt, die gestiken, mimik und so, um das am besten rüberzubringen...

auf jeden fall tolles interview und ich les mal deine anderen storys ;)
Benutzeravatar
littleB
Pseudo-Kritiker
Pseudo-Kritiker
 
Beiträge: 200
Registriert: 21.06.2009, 19:44

Beitragvon Dibbii » 25.06.2009, 12:26

Hey littleB!

Ich hab schon bemerkt, wie fleißig du gerade dabei bist, meine Stories zu lesen! Danke dafür!

Ach, weißt du, eigentlich ists gar nicht schwer, die Gefühle von Bella zu beschreiben (zumindest, was meine Stories betrifft)... Bella denkt oftmals wie ich und wenn ich dann vor meinem .doc-Dokument sitze, überlege ich mir einfach, wie ich reagiert hätte, was ich getan hätte, wenn ich Bella gewesen wäre... Und eigentlich klappt das auch ganz gut.

Wenn es dann um Edward geht, ist das natürlich was anderes. Du musst dir einfach vorstellen, wie es wäre, wenn du ein Kerl wärst, der Geld ohne Ende hätte und versucht, seinen Schein zu wahren (zumindest bei TFIYE ist das so). Ich hab zwar manchmal auch Momente, in denen ich mir denke: Hää? Ist das jetzt überhaupt logisch? Passt das zu der Figur? aber es klappt dann doch meistens ganz gut.
Bild
Benutzeravatar
Dibbii
Hochkarätig!
Hochkarätig!
 
Beiträge: 2125
Registriert: 09.05.2009, 15:44
Wohnort: definitiv der schwarze 67er Impala

Beitragvon littleB » 25.06.2009, 15:40

hey dibbii...

das ist so eine angewohnheit von mir...wenn ich eine FF lese von einem autor, der mir gefällt, dann lese ich automatisch alles FFs vo dieser person :lol:

und dann schau ich, welche storys dieser person gefallen haben...und manchmal finde ich so auch wieder neue FFs die mir gefallen... :D

damit erleichtere ich mir die suche nach guten FFs und verhindere grössenteils müll zu lesen :)

und habe gerade die "breiffreund-geschichte" in einem zug gelesen *suchtfaktor^10*
Benutzeravatar
littleB
Pseudo-Kritiker
Pseudo-Kritiker
 
Beiträge: 200
Registriert: 21.06.2009, 19:44

Beitragvon ~Zespri~ » 26.06.2009, 17:14

interessantes Interview. ich beneide dich um deine Grafiktalente. ich bin ein totaler Loser darin, leider.
Außerdem ist es schön zu wissen, dass es doch wenigstens einen "normalen", vernünftigen 16-Jährige Twilight Fan gibt. Das beruhigt mich ungemein, danke Dibbii :wink:
Benutzeravatar
~Zespri~
SmutLeser
SmutLeser
 
Beiträge: 186
Registriert: 16.05.2009, 18:07

Beitragvon -lovetwilight- » 08.07.2009, 11:15

Wirklich tolles Interview!
Dibbii schreibt wirklich toll und übersetzen tut sie genauso gut :D Ich hab 'My Pen Pal' auch gelesen und hab öfter überlegt, ob ich jetzt auf Englisch weiterlese, weil's manchmal echt zu verlockend war. Ich unterlag der Versuchung x)
Aber die Story ist sehr lesenswert :wink:
Weiter so, Dibbii! Auf dass wir hoffentlich noch viel von dir hören bzw. lesen werden^-^
Bild

I remember everything.

:bussi:
Benutzeravatar
-lovetwilight-
Best Next Thing
Best Next Thing
 
Beiträge: 2674
Registriert: 09.05.2009, 13:31
Wohnort: Schönstes Dorf Sachsens

Beitragvon Sayuchan » 09.07.2009, 14:45

Hachja, ich mag diese Interviews.^^
Mir ist beim Lesen aufgefallen, dass ich noch keine einzige deiner Geschichten gelesen habe, Dibbii. *peinlich*
Aber das werde ich ganz schnell ändern, versprochen. :lol: Vielleicht kann ich dann auch noch etwas über Kommasetzung lernen, denn ich persönlich stehe mit den Dingern auf Kriegsfuß. ;)
Benutzeravatar
Sayuchan
Badfic-Leser
Badfic-Leser
 
Beiträge: 36
Registriert: 22.05.2009, 10:00



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Interviews mit den Autorinnen

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron