Daugter of Smoke and Bone - Laini Taylor




Ihr wollt ein Buch vorstellen? Weil es besonders gut oder vielleilcht sogar besonders schlecht war? Hier rein!

Moderatoren: feane, papillon00, LuxAeterna, Lyrah

Daugter of Smoke and Bone - Laini Taylor

Beitragvon lebkuchenherz » 18.03.2012, 16:31

Bild



Titel: Daughter of Smoke and Bone – Zwischen den Welten

Autor: Laini Taylor

Verlag: Fischer Fjb

Preis: 16,99€

Meinung:

Die Heldin des Buches ist die mysteriöse Karou, deren pfauenblaues Haar wie ein Farbtupfer in den dunklen Gassen Prags erscheint und deren Malkünste ihre Kommilitonen an der Kunstschule den Atem verschlägt. Und genau dort startet das Buch. Karou auf dem Weg zur Kunstakademie, unfreiwillig begleitet von ihrem nervigen, aber äußerst ansehnlichen Exfreund Kazimir, dem sie jedoch mehr als nur die kalte Schulter zeigt. Als sie ihr Ziel endlich erreicht,, wartet bereits Zuzana, ihre beste Freundin, auf sie, um ihr ihre Kunstmappe aus den Händen zu reißen und die vielen Zeichnung von Brimstone, dem Wunschhändler und den Chimären Issa, Kishmish, Twiga und Yasri zu betrachten. Sie alle halten Karous Zeichnungen für Phantasie, doch Karou malt nur das, was sie auch wirklich sieht. Und so ahnt keiner, dass die mysteriöse Karou von Monstern aufgezogen wurde und dass ihre geheimnisvollen „Aufträge“, wie sie sie nennt, auch wirklich Aufträge sind, in denen sie um die Welt reist und Zähne sammelt.
Doch wieso tut sie dies? Das weiß noch nicht einmal Karou und diese Wissenslücke empfindet sie als Leere in ihrem eigenen Körper, von der sie nicht weiß, wie sie diese füllen kann. Doch der Einzige, der ihre vielen Fragen beantworten könnte, ist der griesgrämige Wunschhändler Brimstone, der natürlich nicht im Traum daran denkt. Also fügt sich Karou ihrem Schicksal und erledigt seine Aufträge, die sie eines Tages erneut nach Marokko führen, wo sie den Grabräuber Izîl, wie jeden Monat, aufsuchen soll. Doch als sie durch das Portal in Marokko steigt, ahnt sie nicht, dass sie von einem Engel namens Akiva beobachtet wird, der kurz darauf das Portal mit seinem Handabdruck markiert. Erst auf dem Rückweg begegnet sie ihm und muss schmerzlich feststellen, dass es dieser Engel auf ihr Leben abgesehen hat. Sie entkommt ihm knapp, doch ab diesem Zeitpunkt ist nichts mehr wie es war.

So viel zum Anfang der Geschichte. Laini Taylors Daughter of Smoke and Bone – Zwischen den Welten ist der erste Teil einer Trilogie, der nun in mehr als 25 Ländern veröffentlich wurde. Und ich kann verstehen, warum dieses Buch so erfolgreich ist. Es reißt einen einfach ab der ersten Seite mit.
Dieses Buch ist absolut empfehlenswert! Es ist durchgehend spannend und man möchte es einfach nicht mehr aus der Hand legen. Gewürzt wird diese Spannung mit einem guten Sinn für Humor und Passagen, die einfach nur zum dahin schmelzen sind. Es hat also alles, Spannung, Witz und Love :schmachten: Was will man mehr?
Allen, die bisher den Klapptext des Buches gelesen haben und sich noch nicht wirklich etwas darunter vorstellen können, muss ich sagen, dass der Klapptext unglaublich lame ist und nicht im Geringsten beschreibt, um was sich dieses Buch wirklich dreht. Es geht nämlich um mehr, als nur ein paar Wünsche. Hier geht es um Liebe, die alle Grenzen überbrückt, um einen 1000 jährigen Krieg und darum, dass „schön“ nicht gleich gut und „hässlich“ nicht gleich böse bedeutet. Alle einfachen Vorstellungen über Engel und „Teufel“ werden hier über einen Haufen geschmissen und sorgen dafür, dass man das Buch nicht mehr aus der Hand legen kann.
Die Story hat mich also auf Anhieb mitgerissen, der Schreibstil ist wundervoll und es spielt mal nicht in Amerika, sondern in Prag, was ausgezeichnet zu Karou passt.
Ein Kritikpunkt gibt es aber und es ist die gleiche Kritik, die auch Frau Bartsch jeden Tag einstecken darf… es ist Band 1 :weinen: Und Band 2 soll erst im September herauskommen :traurig: Aber auch wenn ich so lange warten muss und es mich fertig macht, weil das Ende wirklich… lest selbst… Jedenfalls, ich bereue es nicht, dass ich dieses Buch jetzt schon gelesen habe und ich beteuere zutiefst, dass es einfach lesenswert ist! Es lohnt sich, den stolzen Preis von 17 Euro zu investieren!


PS: Wer wissen mag, wie das Buch ohne Umschlag aussieht... Es lohnt sich :wink:
Spoiler: Anzeigen
Bild
Bild
Benutzeravatar
lebkuchenherz
Perlentaucher
Perlentaucher
 
Beiträge: 5088
Registriert: 17.12.2009, 22:33
Wohnort: Saarland

von Anzeige » 18.03.2012, 16:31

Anzeige
 

Re: Daugter of Smoke and Bone - Laini Taylor

Beitragvon feane » 18.03.2012, 22:34

Also den Fehler mach ich nicht noch mal, mir n Buch zu holen, bei dem ich auf den 2. Band Jahrzehnte warten muss :lol:
Das hat mir schon bei "Gebannt" gereicht, und da kommt der 2. Teil erst März 2013 :'''''''''''''''''D

Aber hört sich ja trotzdem interessant an ;) Ich hab momentan wirklich das Problem, dass ich, wenn ich auch nur ansatzweise Ähnlichkeiten zu Twilight entdecke, ich schon nicht mir voll zu begeistern bin. Ich hoffe, das ist bei diesem Buch nicht der Fall?
Auf jeden Fall werd ich noch warten, es mir zu holen, FALLS ich es denn lesen werde ^^
Bild
Bild
Benutzeravatar
feane
한국어 드라마에 중독 ♥
한국어 드라마에 중독 ♥
 
Beiträge: 7241
Registriert: 07.05.2009, 21:22
Wohnort: HalloweenTown

Re: Daugter of Smoke and Bone - Laini Taylor

Beitragvon lebkuchenherz » 19.03.2012, 12:45

Also mit Twilight hat das absolut gar nichts zu tun. Keine Werwölfe, keine Vampire und keine Bella :'D Es ist wirklich etwas total anderes. Auch die Liebesgeschichte hat mit Twilight nichts zu tun. :shake: Da steckt viel mehr dahinter als nur einmal sehen und dann in love sein und jemanden nachts beim schlafen beobachten :'D viiiiel mehr! Es lohnt sich auf jeden Fall. Und ich hoffe wirklich, dass im September Band 2 rauskommt. Im ersten erfährt man im Prinzip auch nur, wer sie ist und was abgeht. Ich denke im zweiten geht das Abenteuer erst richtig los. Und was mich eben so hibbelig macht, ist, dass ich jetzt nicht wüsste, wo sie anfängt. Also ich habe keine Idee, wie die Autorin das lösen will :'D Und das ist schon mal gut :lol:
Bild
Benutzeravatar
lebkuchenherz
Perlentaucher
Perlentaucher
 
Beiträge: 5088
Registriert: 17.12.2009, 22:33
Wohnort: Saarland

Re: Daugter of Smoke and Bone - Laini Taylor

Beitragvon feane » 19.03.2012, 16:45

Ach, na ja, mit Twilight meine ich auch eher dieses "Mädchen hält sich für nichts wert-Gutaussehender fremder, rebellischer Herzensbrecher-Will nicht, dass er ihr zu nahe kommt-können es am Ende ja doch nicht lassen-etc pp" Eins der letzten Bücher, die ich gelesen hab, waren von der Idee her auch total unterschiedlich, aber letztendlich waren da so viele kleine Szenen während der Handlung, bei denen man einfach unweigerlich an Twilight denken musste, selbst wenn man nicht wollte :'''''''''D Ich mein damit also einfach nur Handlungsabläufe und weniger den Fantasyanteil ;)

Ach, aber du schwärmst so davon, vllt lass ich mich ja doch noch breitschlagen :'D
Bild
Bild
Benutzeravatar
feane
한국어 드라마에 중독 ♥
한국어 드라마에 중독 ♥
 
Beiträge: 7241
Registriert: 07.05.2009, 21:22
Wohnort: HalloweenTown

Re: Daugter of Smoke and Bone - Laini Taylor

Beitragvon lebkuchenherz » 19.03.2012, 19:55

Ne, es ist wirklich ganz anders. Vor allem steckt da so guter, wundervoller Humor drin :lol: Es lohnt sich :schmachten:
Bild
Benutzeravatar
lebkuchenherz
Perlentaucher
Perlentaucher
 
Beiträge: 5088
Registriert: 17.12.2009, 22:33
Wohnort: Saarland

Re: Daugter of Smoke and Bone - Laini Taylor

Beitragvon papillon00 » 19.03.2012, 21:42

ich hab das seit ein paar tagen aufm reader :nod:
ich weiß aber noch nicht, ob ich diese monster vs engel sache nun mag oder nicht :grübel:
aber i'll keep on reading :nod:
Get over your hill and see what you find there
With grace in your heart and flowers in your hair

~
Benutzeravatar
papillon00
Kunni im ♥
Kunni im ♥
 
Beiträge: 3980
Registriert: 07.05.2009, 14:00

Re: Daugter of Smoke and Bone - Laini Taylor

Beitragvon Lyrah » 19.03.2012, 22:29

Lürah braucht glaub auch nen Reader :gruebel:
"The Souls selects her own Society"
Emily Dickinson
Benutzeravatar
Lyrah
♦ Member of LoveMe Section ♥ Geek ♣ Freak of Nature ♠
♦ Member of LoveMe Section ♥ Geek ♣ Freak of Nature ♠
 
Beiträge: 2788
Registriert: 06.05.2009, 22:46
Wohnort: Basilea

Re: Daugter of Smoke and Bone - Laini Taylor

Beitragvon lebkuchenherz » 19.03.2012, 23:25

So Monster Engel ist das eigentlich gar nicht...
Spoiler: Anzeigen
Zumal noch lange nicht sicher ist, ob die Engel nicht die Monster sind?! :grübel: Ich vermute es mal, aber wer den Krieg nun begonnen hat, ist immer noch nicht klar...
:grinundwech:

Ich hab das aber oben auch schon erwähnt :o:
Zuletzt geändert von lebkuchenherz am 20.03.2012, 10:40, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Benutzeravatar
lebkuchenherz
Perlentaucher
Perlentaucher
 
Beiträge: 5088
Registriert: 17.12.2009, 22:33
Wohnort: Saarland

Re: Daugter of Smoke and Bone - Laini Taylor

Beitragvon feane » 19.03.2012, 23:51

setz das in spoiler :o:
Bild
Bild
Benutzeravatar
feane
한국어 드라마에 중독 ♥
한국어 드라마에 중독 ♥
 
Beiträge: 7241
Registriert: 07.05.2009, 21:22
Wohnort: HalloweenTown

Re: Daugter of Smoke and Bone - Laini Taylor

Beitragvon papillon00 » 21.04.2012, 21:44

ich habs letztens zu ende gelesen, und obwohl ich mich hin und wieder etwas out of context gefühlt habe - einfach nur deswegen, weil diese klassische fantasy nicht mein ding ist - wurde ich doch eines besseren belehrt.
ich habs auf englisch gelesen, daher weiß ich natürlich nicht, wie die übersetzung das mit der sprache und der bildschrift hinbekommen hat, aber ich fand es - besonders zu einem ganz bestimmten punkt im buch - wirklich wirklich schön.

Spoiler: Anzeigen
als karou den wunschknochen aufgebrochen hat, und sie gleichzeitig wieder zu madrigal (btw ich find den namen so schön :D) wurde und ihr wissen über ihr selbst und ihre vergangenheit und ihre seele bla wieder gewonnen hat, das war so toll erklärt :')! und noch schöner fand ich die lovestory um akiva und madrigal - komischerweise weniger bei karou und ihm, als sie noch nicht wusste. das war einfach wirklich nice und man konnte das so schön nachvollziehen :nod: (dieser ball zum beispiel, wie er immer ankam und ihr neuer tanzpartner wurde, und sie so mitgerissen hat, da wurde ja spätestens der kontrast zu dem anderen wolf :lol: ( gerade jetzt fällt mir der name nicht ein :'D ) sichtbar.


man muss sich zwar etwas reinfinden, wenn man nicht auf dieses übernatürliche steht (und eigtl hasse ich "omg-der-typ-sieht-so-gut-aus-und-wie-der-zufall-es-will-ist-er-noch-ein-engel!!" dinger, und ich glaube auch, weil mir diese religiöse ursprung von "seraphim" zuwider ist, aber hier fand ich es eigtl recht un-himmlisch interpretiert, zuweilen ja auch sehr morbide und omg, was ist dieser satz :'D), aber wenn man drin ist, dann lässt das einen wirklich nciht so recht los.

achso. 1000 pluspunkte dafür, dass es in prag spielt. ♥
Get over your hill and see what you find there
With grace in your heart and flowers in your hair

~
Benutzeravatar
papillon00
Kunni im ♥
Kunni im ♥
 
Beiträge: 3980
Registriert: 07.05.2009, 14:00

Re: Daugter of Smoke and Bone - Laini Taylor

Beitragvon feane » 21.04.2012, 22:30

ich glaub, ich mal gerade 20 ebook-Seiten zwischendurch gelesen, wenn ich irgendwo warten musste. Aber das hatte schon nen guten Eindruck gemacht, allein vom Stil usw. Ich bin mal gespannt, wenn ich es denn irgendwann mal weiterlese :''''''D
Bild
Bild
Benutzeravatar
feane
한국어 드라마에 중독 ♥
한국어 드라마에 중독 ♥
 
Beiträge: 7241
Registriert: 07.05.2009, 21:22
Wohnort: HalloweenTown

Re: Daugter of Smoke and Bone - Laini Taylor

Beitragvon lebkuchenherz » 28.02.2013, 15:14

Btw. fällt mir grad ein, dass ich hier noch gar nichts zum zweiten Teil gesagt habe.
Papi, hast du den inzwischen auch gelesen?
Also ich hab ihn auf englisch gelesen und ich muss sagen, er steht dem ersten in nichts nach :nod: Ich fands total spannend. Man könnte zwar anmerken, dass die Kapitel sehr kurz sind und sehr oft die Personen wechseln, aber da alles 3te Person ist, find ich das nicht so schlimm und zudem wirkt es ja als Stilmittel. I like.
Ich bin jetzt aber gespannt, wann und ob er wieder vom Fischer Verlag übersetzt wird. Da ist nämlich irgendwie noch nichts zu finden drüber. Zumindest nach meinem letzten Stand. Ich finds nur fies, dass man sooooo lange auf den dritten Teil warten muss :'D Icke will mehr lesen. Aber einfach ein tolles Buch, dass ich nur jedem empfehlen kann :nod:
Bild
Benutzeravatar
lebkuchenherz
Perlentaucher
Perlentaucher
 
Beiträge: 5088
Registriert: 17.12.2009, 22:33
Wohnort: Saarland

Re: Daugter of Smoke and Bone - Laini Taylor

Beitragvon Lyrah » 03.03.2013, 20:43

wo kriegt man eigtl all diese ebooks? :gruebel:

Ja, Lürah hat nen Reader aber davon keinen Plan :'D
"The Souls selects her own Society"
Emily Dickinson
Benutzeravatar
Lyrah
♦ Member of LoveMe Section ♥ Geek ♣ Freak of Nature ♠
♦ Member of LoveMe Section ♥ Geek ♣ Freak of Nature ♠
 
Beiträge: 2788
Registriert: 06.05.2009, 22:46
Wohnort: Basilea

Re: Daugter of Smoke and Bone - Laini Taylor

Beitragvon lebkuchenherz » 04.03.2013, 08:06

Also ich habs von Papi :'D Auf Amazon bekommste Kindle Ebooks zu kaufen, aber es gibt auch noch duzend anderer Seiten im Internet, auf denen man auch epub- Dateien kaufen kann. Wo man sie ansonsten her bekommt... keine Ahnung, da können dir andere bestimmt eher helfen :nod:
Bild
Benutzeravatar
lebkuchenherz
Perlentaucher
Perlentaucher
 
Beiträge: 5088
Registriert: 17.12.2009, 22:33
Wohnort: Saarland

Re: Daugter of Smoke and Bone - Laini Taylor

Beitragvon Lyrah » 04.03.2013, 12:03

:mrgreen: ich verstehe, du verwendest vertrauenswürdige Quellen.... duhuuu, papiiiiii? :flirty: :pfeifen:
"The Souls selects her own Society"
Emily Dickinson
Benutzeravatar
Lyrah
♦ Member of LoveMe Section ♥ Geek ♣ Freak of Nature ♠
♦ Member of LoveMe Section ♥ Geek ♣ Freak of Nature ♠
 
Beiträge: 2788
Registriert: 06.05.2009, 22:46
Wohnort: Basilea

Nächste


Ähnliche Beiträge

18. Wer ist das größte Taylor-Lautner-Fangurl?
Forum: 2010
Autor: papillon00
Antworten: 0

Zurück zu Bücherecke

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron